Psychischer Ausnahmezustand

Mann schlägt Mann mit Leiter: Polizei findet Marihuana-Anlage in Wohnung

16.9.2021, 14:28 Uhr
Die Pflanzen und die Aufzuchtsanlage wurden von der Polizei sichergestellt.

Die Pflanzen und die Aufzuchtsanlage wurden von der Polizei sichergestellt. © picture alliance/dpa

Gegen 20.15 Uhr meldete sich ein Anwohner bei der Einsatzzentrale und meldete eine Körperverletzung. er und sein Hund waren in einem Anwesen in der Angerstraße in Fürth offenbar mit einer Leiter geschlagen worden, wobei der Mann leicht verletzt wurde. Der Hund kam offenbar nicht zu Schaden.

Vor Ort stieß die Polizei direkt auf den 25-jährigen Tatverdächtigen und konnte ihn festnehmen. Weil sich im Laufe der weiteren Sachbearbeitung stellte sich heraus, dass der Mann in dem besagten Anwesen wohnt, aus dem außerdem starker Marihuana-Geruch vernommen werden konnte.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Die Einsatzkräfte durchsuchten daraufhin die Wohnung und stießen dort auf eine Aufzuchtsanlage für Marihuana mit mehreren Pflanzen. Außerdem fanden die Polizisten und Polizistinnen noch zahlreiche Utensilien, die normalerweise bei illegalen Graffitischmierereien benutzt werden. Sowohl die Anlage und die Pflanzen als auch die Utensilien wurden sichergestellt. Der Zusammenhang zu anderen Straftaten wird geprüft.

Weil sich der 25-Jährige in einer "offensichtlichen psychischen Ausnahmesituation" befand, wie die Polizei mitteilte, musste er in eine Fachklinik eingewiesen werden. Ihn erwarten außerdem mehrere Ermittlungsverfahren wegen Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung und wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetzes.