23°

Samstag, 21.09.2019

|

Nach Einbruch im Sportheim: Polizei findet Cannabispflanzen

Bei der Kontrolle der Räume machten die Beamten eine unerwartete Entdeckung - 16.08.2019 15:50 Uhr

Der Platzwart des Sportvereins aus dem Landkreis Fürth hatte die Polizei am Donnerstag gerufen, um Einbrüche zu melden. In der Nacht sei jemand in die Sportgaststätte und das Tennisheim eingestiegen.

Die Streife der Zirndorfer Polizei begann daraufhin, sich in den Gebäuden umzusehen. Als die Beamten einen Blick in den Keller der Gaststätte warfen, wurde der Fall komplexer: Ihnen entging nicht, dass dort vier Cannabispflanzen wuchsen - auch wenn sie noch recht klein waren, etwa zehn Zentimeter hoch, wie es in der Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken heißt.

Dem mutmaßlichen Besitzer kamen sie rasch auf die Spur: Die Beamten gehen davon aus, dass die Pflanzen einem 28-Jährigen gehören, der - allerdings mit Erlaubnis der Verantwortlichen - vorübergehend einen Nebenraum des Gebäudes als Schlafplatz nutzte. Auch in diesem Zimmer fand sich eine vertrocknete Cannabispflanze. Der Mann wurde festgenommen, machte bisher aber keine Angaben zu dem Fund.

Während die Zirndorfer Beamten nun weiter bemüht sind, den Einbrecher zu finden, ermittelt die Fürther Kripo wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

czi

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth