Neue Rohre für Fürther „Gaggalesquelle“

27.11.2015, 21:00 Uhr
Auch der hier freigelegte Brunnenkopf muss vollständig erneuert werden. Im Hintergrund: der vom Bürgerverein Gebersdorf errichtete Quellpavillon. Rechts vom Bagger verläuft der Buckweg nach Weikershof.

Auch der hier freigelegte Brunnenkopf muss vollständig erneuert werden. Im Hintergrund: der vom Bürgerverein Gebersdorf errichtete Quellpavillon. Rechts vom Bagger verläuft der Buckweg nach Weikershof. © Foto: Edgar Pfrogner

Statt Stahl wird bei der Erneuerung jetzt etwas teurerer Kunststoff verwendet, dem das aggressive Mineralwasser weniger anhaben kann. Ursprünglich war die 1903 erschlossene Quelle mit Kiefernholzrohren versehen worden. Diese waren bis zur Generalsanierung unversehrt, hatten sich jedoch verkantet und waren teilweise verstopft.

Im Jahr 2000 hatte der Bürgerverein Gebersdorf einen neuen Quellpavillon errichtet. Vereinsmitglieder kümmern sich ehrenamtlich auch um den Unterhalt der von ihnen gestalteten Anlage. Zu Beginn des nächsten Jahres soll die so genannte Gaggalesquelle wieder sprudeln.

2 Kommentare