Steiner Schloss

Nürnberger Prozesse vor 75 Jahren: Multimedial ins Press Camp

19.9.2021, 21:00 Uhr
Im Steiner Schloss stießen die internationalen Beobachter der Nürnberger Prozesse auf ein ausnehmend gediegenes Ambiente. Der Gobelinsaal wurde zum Großraumbüro.

Im Steiner Schloss stießen die internationalen Beobachter der Nürnberger Prozesse auf ein ausnehmend gediegenes Ambiente. Der Gobelinsaal wurde zum Großraumbüro.

Die Verfahren der Nürnberger Prozesse vor dem Internationalen Militärgerichtshof sind beispielhaft für die Verfolgung von Kriegsverbrechern des Nationalsozialismus und stellen bis heute ein einmaliges Medienereignis dar, das globale Aufmerksamkeit erregte. Das ist dieser Tage 75 Jahre her.

Aus diesem Anlass bietet Faber-Castell eine multimediale Sonderführung zum "Press Camp" im Steiner Schloss an. Um die "Stunde Null" und die damit verbundene Atmosphäre zu dokumentieren, reisten Berichterstattende aus aller Welt in die heutige Frankenmetropole. Unterkunft fanden die Journalisten im Schloss der Familie Faber-Castell, das die Amerikaner zum Press Camp umfunktioniert hatten. Und während die Prozesse in Nürnberg voranschritten, wurden in den Gemäuern des Schlosses internationale Beziehungen geknüpft.


Nürnberger Prozesse: Das Press Camp im Steiner Schloss


Die etwa eineinhalbstündige Führung durch die historischen Räumlichkeiten illustriert das Leben im Press Camp mit Bild- und Texttafeln. Eine inszenierte Geräuschkulisse macht die Arbeit und das Zusammentreffen der internationalen Journalistinnen und Journalisten für Besucher akustisch erlebbar.

Im Medienraum des Schlosses wird außerdem der Dokumentarfilm des Münchener Filmemachers Reiner Holzemer präsentiert. Der Film zeigt Interviews am Originalschauplatz mit dem Fotografen Ray D’Addario, der Übersetzerin Simone Herbulot sowie dem damaligen Journalisten und späteren Leiter des Auslands-Nachrichtendienstes der DDR, Markus Wolf.

Die Führungen, die am Montag starten, sind ab sofort online buchbar. Die multimediale Präsentation des Press Camps am historischen Ort im Graf von Faber-Castell’schen Schloss wird sowohl über öffentliche Sammeltermine als auch im Rahmen von Gruppenführungen zugänglich sein.

Weitere Informationen gibt es unter www.since1761.com/faber-castell-erleben, Voranmeldungen sind unter erlebnismeile@faber-castell.de erforderlich.

Keine Kommentare