Dienstag, 10.12.2019

|

zum Thema

Ralf Süssbrich nimmt erneut Anlauf

Die SPD GroSShabersdorf nominiert den 50-jährigen Ingenieur als Bürgermeisterkandidaten. - 24.10.2019 19:35 Uhr

Versucht ein zweites Mal, den Chefsessel im Rathaus zu erobern: Ralf Süssbrich. © Foto: Pfändtner Langenzenn


Der SPD-Ortsverein hat die personellen Vorbereitungen für die Kommunalwahl 2020 abgeschlossen: Einstimmig nominierte die Versammlung Ralf Süssbrich erneut als Bürgermeisterkandidaten.

Ralf Süssbrich ist 50 Jahre alt, verheiratet und hat eine Tochter. Der Ingenieur lebt seit 2008 im Ort. 2011 trat er in die SPD ein, für die er seit 2014 im Marktgemeinderat sitzt. Für das Bürgermeisteramt kandidierte er schon einmal und brillierte dabei mit unvergessen pfiffiger Wahlwerbung: Unter dem Slogan "Geben Sie Ihren Senf dazu" pappte auf seinen Karten ein Probiertütchen Senf.

Im neuerlichen Anlauf wird Ralf Süssbrich unterstützt von einem Kandidatenteam mit dem Fachwissen aus Architektur, Volks- und Betriebswirtschaft sowie Naturschutz. Damit würden alle gesellschaftlichen Gruppen vom Erstwähler bis zum Rentner angesprochen, meinte Süssbrich bei der Nominierungsversammlung. Für ihn selbst ist Bildung ein Schwerpunkt. So wurde die Grundschule auf Initiative der SPD-Gemeinderatsfraktion mit digitalen Technologien ausgestattet.

Unterrepräsentiert sei derzeit im Gemeinderat das Thema "Naturschutz". Mit einer gewissen Besorgnis blickt er auf die Zukunftsfähigkeit der Gemeinde Großhabersdorf hinsichtlich der Finanzen. Projekte mit hohem monetären Aufwand seien die Sanierung des Kindergartens "Tulipan", der geplante Neubau eines weiteren Kindergartens, die Renovierung des denkmalgeschützten Gebäudes "Gelber Löwe", das geplante Mehrfamilienhaus in der Ansbacher Straße, der Umbau des Mehrzweckgebäudes für die FFW und der geplante Neubau für den gemeindlichen Bauhof. Bei den laufenden Projekten sei wohl auch mit Mehrkosten zu rechnen. Damit werde der finanzielle Spielraum für künftige Gemeinderäte eingeschränkt.

Auf der Liste der Gemeinderatskandidaten finden sich folgende Personen: Ralf Süssbrich, Franz Buckel, Anna Seischab, Bernd Scheumann, Markus Schön, Jürgen Mehrlich, Christian Hetzel, Thomas Kipfmüller, Heike Süssbrich, Daniel Buckel, Christina Kogelmann, Harald Schneider, Irmgard Dürschinger, Frank Schmidt, Marco Roth und Rüdiger Freiensehner.

gre

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Großhabersdorf