16°

Donnerstag, 24.09.2020

|

zum Thema

Spektakuläres Video: Pyrokerzen für den Ronhof-Geburtstag

Ultragruppen der SpVgg Greuther Fürth gratulieren ihrem Stadion - 22.09.2020 19:01 Uhr

Zum 110. Geburtstag: Pyrotechnik hat den Ronhof grün leuchten lassen.

© Foto: Johannes Heuckeroth


Was für ein Festwochenende bei der SpVgg Greuther Fürth: Freitagabend, am 11. September, haben die Ultragruppen des Kleeblatts 100 Sennotfackeln gezündet und den Ronhof grün leuchten lassen. Auf diese Weise gratulierten "Horidos" und "Stradevia 907" ihrem Stadion zum 110. Geburtstag. 

Am Tag darauf mussten sie leider draußen bleiben, als es um eine schwere Geburt ging. Denn ihre Lieblingsmannschaft zog in die zweite Runde des DFB-Pokals ein. 6:1 endete die Partie gegen Fünftligist Meinerzhagen, wobei das Ergebnis nichts über seine mühsame Entstehung verrät. Denn die fünf entscheidenden Fürther Tore fielen erst in der Nachspielzeit.

Immerhin 137.000 Euro kassiert die SpVgg für diesen Sieg. Noch vor einem Jahr waren es 175.000, doch wegen Corona hat der DFB die Ausschüttung verringert.


110 Jahre Ronhof (Serie): Als die Fürther ihr Stadion bekamen


Der Fürther Filmemacher Lukas Miller (Miller Filme) begleitete die Pyro-Aktion mit seiner Kamera für ein spektakuläres Jubiläumsvideo. Und seit Dienstagabend darf es die Öffentlichkeit sehen, hier ist es:

Die Aktion war im Vorfeld geheim gehalten worden, um keinen Menschenauflauf in Zeiten steigender Corona-Fallzahlen zu erzeugen.

Dieser Artikel wurde am 22. September um 19.06 Uhr aktualisiert.

8

8 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth