24°

Samstag, 24.08.2019

|

Tankbetrüger hatten noch viel mehr auf dem Kerbholz

Zwei Männer wollten sich in Oberasbach 35 Euro sparen, einer musste direkt ins Gefängnis - 12.08.2019 14:07 Uhr

Der Einsatzzentrale Mittelfranken wurde gegen 22.40 Uhr mitgeteilt, dass ein Mann in Oberasbach getankt hatte, ohne den Betrag von etwa 35 Euro zu begleichen. Streifen aus Stein und Zirndorf gelang es, den besagten Wagen auf der Südwesttangente anzuhalten. Bei der Kontrolle fiel den Beamten auf, dass der 42-Jährige am Steuer nur einen gefälschten Führerschein bei sich hatte. Zudem reagierte ein Test positiv auf verschiedene illegale Betäubungsmittel.

Der Beifahrer wies sich mit einem italienischen Personalausweis aus, bei dem es sich, wie die Beamten feststellen mussten, ebenfalls um eine Fälschung handelte. Nachdem die Polizei die tatsächliche Identität des Mannes ermittelt hatte, stellte sich heraus, dass gegen ihn zwei Haftbefehle vorlagen. Der 30-Jährige wurde daraufhin in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Der Fahrer muss sich unter anderem wegen des Verdachts des Tankbetrugs, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Drogen am Steuer verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Oberasbach