Sonntag, 19.01.2020

|

Überfall in Fürth: Polizei warnt vor bewaffnetem Mann

Täter ist auf der Flucht - Zeugen sollen 110 alarmieren - 17.01.2020 11:17 Uhr

Erneut hat es ein Räuber innerhalb nur weniger Tage auf ein Fürther Geschäft abgesehen: Am Mittwoch gegen 10.15 Uhr hat ein maskierter Mann das E-Zigaretten-Fachgeschäft "Dampfburg" in der Würzburger Straße im Stadtteil Burgfarrnbach überfallen. Wie die Polizei berichtet, soll er einen Mitarbeiter mit einem Messer bedroht haben. Der Täter konnte Bargeld erbeuten und sei danach in Richtung Innenstadt geflohen. Die Polizei startete sofort eine Fahndung und bittet auch die Bevölkerung um Hinweise. Da der Täter mit einem Messer bewaffnet ist, rufen die Beamten jedoch zur Vorsicht auf. Wer den Täter antrifft, solle umgehend den Polizeinotruf 110 verständigen.

Wie die Polizei am Freitag auf nordbayern.de-Anfrage bekannt gab, gehen die Ermittler davon aus, dass nach derzeitigem Stand zwischen dem Überfall auf den E-Zigarettenladen und den anderen Raubüberfällen in Fürth kein Zusammenhang bestehe. Desweiteren gebe es noch keine neuen Erkenntnisse in dem Fall.

Der männliche Tatverdächtigen sei zwischen 26 und 30 Jahre alt, ungefähr 180 cm groß und von schmaler Statur. Bekleidet war er mit schwarzer Mütze, schwarzer Jacke und einer schwarzen Jeans. Er sprach außerdem deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Zeugen, die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333, in Verbindung zu setzen.

Erst in der Nacht zum Samstag, 4. Januar, hatten bislang Unbekannte in Fürth eine Spielhalle und das Hotel Bavaria überfallen. Die Räuber bedrohten die Mitarbeiter jeweils mit Schusswaffen. Sie konnten bislang unerkannt bleiben.

In der Nacht zum vergangenen Sonntag haben zwei Maskierte in Nürnberg eine Spielhalle überfallen. Einer der Täter bedrohte zudem die Gäste mit einem hammerähnlichen Gegenstand.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Der Artikel wurde am 17.01.2020 um 11.17 Uhr aktualisiert.

jm, end

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Burgfarrnbach