Donnerstag, 04.03.2021

|

Zirndorf: Drei Männer trugen ihren Streit mit Fäusten aus

Heftigen Widerstand bei der Festnahme geleistet - 22.01.2021 15:08 Uhr

Handfest endete ein Streit dreier Männer.

22.01.2021 © Erwin Wodicka/colourbox.de


Am Donnerstagmittag kam es in der Nürnberger Straße zu einem handfesten Zoff. Dabei attackierten zwei Männer einen dritten. Als mehrere Polizeistreifen aus Zirndorf und Stein sowie Kräfte der Bereitschaftspolizei vor Ort eintrafen, waren die Streithähne verschwunden. Im Zuge der Fahndung machten die Beamten zunächst das im Gesicht verletzte 19-jährige Opfer und einen tatverdächtigen 27-Jährigen ausfindig sowie wenig später in Oberasbach den weiteren mutmaßlichen Angreifer.

Bei seiner Festnahme wehrte sich der 20-Jährige massiv: Er versuchte, die Beamten zu treten und zu bespucken und beleidigte sie. Die beiden Männer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Der 20-Jährige muss sich zudem unter anderem wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung verantworten. Die Staatsanwaltschaft stellte gegen ihn einen Haftantrag. Noch weiter unklar sind die Hintergründe des Streits.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Zirndorf, Oberasbach