16°

Samstag, 20.07.2019

|

Zwerg-Flusspferd Elsbeth ist zurückgekehrt

05.06.2013 12:00 Uhr

Flusspferd Elsbeth ist als 3D-Straßenbild in die Fußgängerzone zurückgekehrt © Winckler


In der Fußgängerzone arbeitet Mundt vor H&M gerade im Auftrag der Stadt an ihrem zweiten 3D-Straßenbild, das am Freitag fertig werden soll. Wie berichtet, hat der Stadtmarketingverein Vision Fürth die Künstlerin aus Bad Ems engagiert. Ihre Bilder sollen die Menschen in die Innenstadt locken – davon wiederum soll der Einzelhandel profitieren. Mundts erstes Werk, ein Wasserfall in Kleeblattform, findet man am Eingang der Fußgängerzone in der Breitscheidstraße. Die Reaktionen waren ganz unterschiedlich: „Jungen Leuten hat es toll gefallen“, erzählt Mundt. Viele ältere aber konnten mit dem 3D-Bild offenbar nicht so recht etwas anfangen, taten sich vielleicht auch schwer, den Effekt zu erkennen. Die meisten aber, so Mundt, „freuen sich, dass Farbe in die Stadt kommt“. Von Elsbeth hat ihr übrigens Vision-Fürth-Chef Thomas Schier erzählt. Das Zwerg-Flusspferd war 1990 aus einem Zirkus ausgebrochen, um daraufhin vergnügt in der Fürther Pegnitz zu planschen. 

Claudia Ziob

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth