Sonntag, 08.12.2019

|

"Gartenlust"-Ausstellung: Pflanzen und vieles mehr

"Gartenlust"-Ausstellung lockte zahlreiche Besucher in den Schillingsfürster Kardinalsgarten - 21.06.2019 09:23 Uhr

Die Qual der Wahl: Die vielen bunten Farbtupfer lassen das Herz der Naturfreunde höher schlagen. © Trzybinski


Über 100 Aussteller konnten wieder dafür gewonnen werden, bei der Veranstaltung ihre qualitativ hochwertigen Waren auszustellen, vorzuführen und zu verkaufen. Neben einer beeindruckenden Vielfalt an Pflanzen, die mit hilfreichen Tipps zur Pflege von den Fachverkäufern an den Mann gebracht wurden, gab es auch anschauliche Beispiele, wo man die grünen und blühenden Freudenbringer denn überall Wurzeln schlagen lassen kann.

Abgesehen von den altbewährten Blumenbeeten gibt es zahlreiche kreative Behältnisse, in denen Blumenarrangements ein Zuhause finden können. Und damit bei all der überwältigenden Flora die Fauna nicht zu kurz kommt, gibt es auch die unterschiedlichsten Tierchen zu erstehen, die sich zwischen den Blütenträgern tummeln können und den Garten "beleben".

Darüber hinaus gab es auch einige Anbieter, die Helferlein (etwa Gemüsehobel) dabei hatten, um die "Früchte des Gartens" auf kunstvolle Weise weiterzuverarbeiten. Wer die Natur zu sich ins Haus holen wollte, der hatte unter anderem die Auswahl zwischen diversen Naturprodukten wie etwa Seifen.

Aber nicht nur der Garten erhielt dank Blüten und kunstvollen, geschmiedeten Blumensteckern schmuckvolle Akzente. Auch für die weiblichen Besucher gab es genügend Möglichkeiten mit Geschmeide, Tüchern, Kleidung und anderen Accessoires modisch zu glänzen.

Ein Garten wird allgemein als Balsam für die Seele bezeichnet. Gleiches gilt für gutes Essen. Und somit durften auch heuer wieder die Stände mit Delikatessen beispielsweise aus Österreich und Italien (Schinken, Salami, Oliven, Artischocken, Gemüse) nicht fehlen. Auch der Imbiss-Bereich, der zum Verweilen und Ausruhen einlud, wurde gut angenommen.

Dass Gartenfreunde nicht aus Zucker sind zeigte sich am Sonntag. Trotz des zuweilen regnerischen Wetters kamen sie auch da zahlreich in den gut gewässerten Kardinalsgarten.

mes

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schillingsfürst