Wasserwacht und Polizei im Einsatz

Angelhaken verschluckt: Junger Schwan musste gerettet werden

1.8.2021, 12:52 Uhr
Die Polizeibeamtin Franziska Haffner nahm den verletzen Schwan vorsichtig auf ihren Schoß.

Die Polizeibeamtin Franziska Haffner nahm den verletzen Schwan vorsichtig auf ihren Schoß. © Polizei Gunzenhausen, NN

Am Samstagnachmittag rief ein Angler bei der Polizei in Gunzenhausen an und teilte mit, dass soeben ein junger Schwan am Igelsbachsee seinen Angelhaken verschluckt habe. Der ungewollte Fang verhedderte sich daraufhin im Schilf in Ufernähe, und der Angelhaken steckte in seinem Hals fest. Weder der Schwan selbst, noch der Angler konnten ihn befreien.
Zusammen mit der Wasserwacht rückte die Polizei also zum Igelsbachsee aus, um dem jungen Vogel zu helfen. Mit vereinten Kräften gelang es ihnen, den Schwan zu befreien. Zur weiteren Versorgung seiner Verletzungen brachten sie ihn zum Landesbund für Vogelschutz.