Donnerstag, 21.11.2019

|

Drei Bands spielen im Gunzenhäuser JUZ auf

Punk- und Alternativmusik sind beim Konzert am 8. November angesagt - 07.11.2019 05:55 Uhr

Die heimische Band „Yellowcakes“ ist beim Konzert im Gunzenhäuser Jugendzentrum mit von der Partie. © privat


Sozialpädagogin Joana Sämann und Erzieher Florian Jungwirth, die derzeit als Beschäftigte der Diakonie das JUZ leiten, haben ein starkes Programm zusammengestellt: "Gefühlvolle Texte und harte Klänge. Dieser Abend wird ein Fest für alle Punk- und Alternativefans!"

Bei den Jungs von "Yellowcakes" (Alternativ-Rock) geht es mal fröhlich-makaber, hurra-pessimistisch und hin und wieder auch beißend melancholisch zur Sache. Die Band besteht aus Bassist Kolja Becker, Schlagzeuger Ivo Endner und Stefan Besner an der Gitarre. Das Mikrofon teilen sie sich allesamt und bieten dem Publikum Alternativ-Rock, dessen Lyrics durchzogen sind von sarkastischen Anspielungen und einem gewollt überspitzten Hang zum Schaurigen.

Mit der Nürnberger Band "Stife 85" (Punk/Alternative) holt sich das Jugendzentrum eine Gruppe vielversprechender Aufsteiger ins Haus. Diesen November nehmen sie am Finale der NN-Rockbühne teil und werden damit bald die regionalen Festivalbühnen rocken. Sie "überzeugen mit Coolness", so titeln die Nürnberger Nachrichten im Bericht über ihren Sieg in der Vorrunde. Mit eingängigen Melodien und fetten Riffs bringt diese Band die Stimmung zum Kochen.

Aus Würzburg kommt die Band "Bob Ross Effect" (Punktrock). Drei Jungs, zuhause auf den Straßen Europas, verbreiten auf ihren Touren den Spirit ihres Slogans "Happy Little Punktrock". Mit verspielten Riffs und eingängigen Melodien bauen sie eine Soundwand auf, die man nur als "wuchtig" beschreiben kann und keinen Punk vorbei lässt.

Der Beginn des Konzerts ist für 20 Uhr geplant, der Eintritt beträgt 3 Euro pro Person. Einlass ist bereits ab 19 Uhr.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen