Sonntag, 08.12.2019

|

Ein Spalter Glanzlicht in der Vorweihnachtszeit

Der Weihnachtsmarkt in der Hopfenstadt erfreut sich großer Beliebtheit - 30.11.2019 06:53 Uhr

Eine lange Teilnehmerliste und ein dickes Rahmenprogramm weist der Spalter Weihnachtsmarkt 2019 auf. Aber vielleicht sollte man gar nicht zu viel planen, sondern einfach das Geschehen in der Altstadt auf sich wirken lassen. © Stadt Spalt


Gedränge in engen Gassen, eine Bude im gleichen Design wie die nächste – das mag für so manchen Weihnachtsmarkt in Großstädten gelten. Für Spalt trifft das nicht zu. Hier herrscht Individualität. Ob in Scheunen, alten Kellern, in Hinterhöfen oder doch im Zentrum bei den Buden, an denen es leckere fränkische Spezialitäten gibt. Hier wird für jeden Geschmack und für jedes Interesse etwas geboten, und es ist an alle Altersklassen gedacht.

Mit Ständen werden unter anderem die Spalatin-Schule, die Kolpingfamilie, die Feuerwehr oder die Stadtkapelle präsent sein. Mit von der Partie ist auch die einzige kommunale Brauerei Deutschlands. Zum Weihnachtsmarkt wartet sie immer mit einem besonderen Programm auf. Rund um das altehrwürdige Brauereigebäude finden sich Schäfersprodukte, Schnitzereien und Kartoffelspezialitäten. Am Adventssamstag wird in der legendären Fasswichs Jo Jasper die Gäste mit fränkisch, besinnlicher Musik unterhalten.

Die Besucher können den längsten Stollen der Stadt Spalt bewundern oder in der ältesten Spalter Scheune im Anwesen Klos schmucke Verkaufsstände aufsuchen. Zudem sind die Sommernachtsspieler zugange und erzählen weihnachtliche Geschichten in einem uralten Kartoffelkeller.

Das zauberhaft illuminierte HopfenBierGut zieht die Blicke auf sich. Dieser ehemalige stattliche mittelalterliche Zehentstadel, in dem laut Pfarrchronik ein "gar mächtiger Eichenwald" verbaut wurde, ist zur Zierde der Hopfenstadt geworden. Wo früher der Zehent für die beiden Stifte St. Emmeram und St. Nikolaus eingezogen wurde, finden sich heute das Museum für Hopfen und Bier und die Tourismuszentrale. Am nahen Gabrieliplatz wartet ein wärmendes Lagerfeuer mit Winterbar.

Für die Kinder finden sich viele Angebote. Im Bürgergarten hinter dem Rathaus wartet in einem großen romantischen Zelt mit Lagerfeuer ein Erzähler auf sein Publikum. Mit großer Freude werden die Kinder auch das Karussell in Beschlag nehmen oder sich gleich auf eines der echten Ponys schwingen, die vor dem Kindergarten ihre Kreise ziehen. Oder doch lieber zu den niedlichen Alpakas, die jeder so gerne streichelt? Für Kinder sicherlich auch von Interesse ist das Reich der Pfadfinder, die mit offenem Feuer und einer großen Jurte und kindgerechten Leckereien zum Verweilen einladen. Sie haben ihr Zelt hinter dem Jugendheim im Apothekersgarten aufgeschlagen.

Highlight für die kleineren Besucher wird natürlich auch der Rundgang des Nikolaus am Samstag um 18.30 Uhr sein, der genauso beliebt ist, wie der Nachtwächter, der gegen 20 Uhr seine Runde durch Spalt macht. Nur das Christkind findet man auf dem Spalter Markt nicht, denn die Spalter wollen den Blick auf das Wesentliche nicht trüben. Weihnachten ist erst am 24. Dezember, und deshalb eröffnet am Sonntag um 17 Uhr ein schmucker himmlischer Bote die Spalter Weihnachtszeit. Und dieser Bote erzählt auf der Bühne von der Vorfreude auf die weihnachtliche Zeit und schafft es mit seinem himmlischen Engelsgewand genauso gut wie ein Christkind, die Herzen der Kinder zu erreichen.

Das musikalische Rahmenprogramm bestreiten die Spalter Stadtkapelle, der Gräfensteinberger und der Kalbensteinberger Posaunenchor, der Spalter und der Großweingarter Gesangsverein, die Musikschule Fröhlich aus Heideck, das Vokalensemble Voicepack, der Musikverein Rosenberg und das Blechbläserquintett BrassXperiment. Und wer es gern beschaulich mag, für den ist der Turmbläser, der vom großen Stadtturm aus weihnachtliche Weisen spielt, genau das Richtige.

Die Eröffnung ist am Samstag um 15 Uhr, der Markt dauert dann bis 21 Uhr. Am Sonntag ist von 12 bis 19 Uhr Marktzeit. Als Veranstalter treten die Vereinigte Zunft, die Vereine und die Stadt Spalt auf. Das gesamte Programm ist unter www. Spalter Weihnachtsmarkt.de ersichtlich.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Spalt