22°

Donnerstag, 27.06.2019

|

Gunzenhausen: Infos über riskantes "Vergnügen"

"Alkohol - Weniger ist besser": AWO und Gesundheitsamt schlugen Aktionsstand auf - 24.05.2019 06:16 Uhr

Informierten über die Risiken durch Alkohol (von links): Susann Held, Roland Kraus (beide AWO), Maria Lechner (Gesundheitsamt) Helmut Glungler und Katrin Deim (beide AWO). © Foto: Erich Neidhardt


„Es ist ein Teufelszeug, welches einem Gutes suggeriert, aber Schlechtes antut“, „Ich war selbst betroffen. Nie wieder Alkohol“ oder „In Maßen“ – Diese und viele weitere Statements, angebracht von Passanten auf einer überdimensionalen Flasche, waren  am Rande des Gunzenhäuser Wochenmarkts zu lesen. Hier hatte das AWO-Therapiezentrum Schloss Cronheim zusammen mit dem Gesundheitsamt Weißenburg-Gunzenhausen einen Stand aufgeschlagen.

Die beiden Einrichtungen informierten Rahmen der Aktionswoche „Weniger ist besser“ über die Risiken durch Alkohol und regten die Bevölkerung an, über den eigenen Alkoholkonsum nachzudenken. Dies geschah in persönlichen Gesprächen und auch mithilfe von umfangreichem Informationsmaterial, das – aufbereitet für jede Altersgruppe – im Rahmen der bundesweiten Kampagne bereitlag. 

enei E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen