Donnerstag, 23.05.2019

|

Gunzenhausen: Osterbrunnen mit Musik

Am Montag wird der Naturmarkt im Markgräflichen Hofgarten feierlich eröffnet - 18.04.2019 06:40 Uhr

Locken am Ostermontag in den Falkengarten: der prächtig geschmückte Osterbrunnen, die musikalisch umrahmte Eröffnung des Naturmarktes und dessen Verkaufsstände. © Jürgen Eisenbrand


Der Osterbrunnen wird traditionell von Mitgliedern des Trachtenvereins D’Altmühltaler mit echten, handbemalten Eiern geschmückt, ihn zieren mehrere tausend Eier und frisches Grün. Pfarrer Claus Bergmann und Diakon Manfred Schart segnen den Brunnen, ehe Bürgermeister Karl-Heinz Fitz den zehnten Natur- und Erlebnismarkt offiziell eröffnet.

Bei der Auswahl der Fieranten achten die Macher darauf, dass nur Künstler und Händler zugelassen werden, deren Angebot aus natürlichen Produkten besteht. Die Aussteller im Markgräflichen Hofgarten und im Haus des Gastes bieten unter anderem Holzdeko, Honig, Marmelade und Pesto, handgefertigte Glasarbeiten, Edelsteine und Silberschmuck, handverzierte Kerzen, handgenähte Baby-Kleidung, Gartenkeramik, Vogelhäuschen und vieles mehr an. Die "Expressothek" mit Kaffee und Crêpes lädt dazu zu einer kleinen Nascherei ein. Bei gutem Wetter gibt es auch das feine Bauernhofeis vom Werzingerhof. In der Jagdklause bietet die AWO Suppe und Brotaufstriche an.

Für die kleinen Gäste spielt die Fürnheimer Puppenbühne im Markgrafensaal um 15 Uhr das 45-Minuten-Stück "Der kleine Drache Elliot" (Eintritt: 5 Euro). Ab 14 Uhr können sich die Kleinen als Löwe, Clown oder Katze schminken lassen, und Luftballon-Künstler Roland Walter zaubert die tollsten Figuren.

Die Eröffnungsfeier wird musikalisch vom Posaunenchor Laubenzedel unter der Stabführung von Herbert Gutmann und von Vorführungen der Trachtenkinder des Trachtenvereins D’Altmühltaler unter Leitung von Susanne Bickel umrahmt.

InfoMarkt und Osterbrunnen sind am 22. April von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Osterbrunnen in den folgenden beiden Wochen täglich von 8 bis 17 Uhr 

ab

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen