Wegen Umgestaltung zu Recyclinghof

Gunzenhäuser Testzentrum ab Mittwoch am Schießwasen

6.7.2021, 06:05 Uhr
Neben dem Gunzenhäuser PCR-Testzentrum gibt es seit kurzem auch eines in Weißenburg.

Neben dem Gunzenhäuser PCR-Testzentrum gibt es seit kurzem auch eines in Weißenburg. © Sina Schuldt, dpa

Betrieben wird das Testzentrum, das weiterhin PCR-Tests durchführt, vom bisherigen Betreiber Vitolus. Der PCR-Test ist für die Bürgerinnen und Bürger kostenlos. Ab Mittwoch, 7. Juli, wird das Testzentrum des Landkreises auf dem Festplatz, dem Schießwasen, zu finden sein. Am bisherigen Standort in der Alemannenstraße wird mit der Einrichtung des Recyclinghofes begonnen.

Das Testzentrum wird Montag bis Freitag von 10 bis 13 und von 13.45 bis 17 Uhr geöffnet sein. Online kann man sich unter www.vitolus.de/gunzenhausen anmelden. Wer keinen Internetzugang hat, kann sich auch telefonisch unter 089/904212661 für die PCR-Testung anmelden.


Gunzenhausen: PCR-Testzentrum zieht um


Der Ablauf wird ähnlich sein wie bisher, nur nicht als "Drive-In". Die registrierte Person passiert zu der vorgegebenen Uhrzeit zu Fuß die Teststation, wo in einem ersten Schritt die persönlichen Daten und die Registrierung überprüft werden.
Fachpersonal nimmt Abstrich

Bei Verdacht unbedingt vorab registrieren

Im zweiten Schritt nimmt das medizinische Fachpersonal den Abstrich. Die Teststäbchen werden anschließend in das zuständige Labor gebracht. Das Testergebnis wird den Betroffenen digital per E-Mail oder SMS mitgeteilt. Sollte keine digitale Zustellung möglich sein, ist auch eine postalische Mitteilung über das Testergebnis möglich. Sollte ein positiver Befund vorliegen, werden die Bürger über das Gesundheitsamt kontaktiert.

Außerdem können sich Personen kostenlos am Testzentrum des Landkreises in Weißenburg mittels eines PCR-Tests auf eine Corona-Infektion testen lassen. Weiterhin gibt es einige Schnellteststationen. Eine Übersicht über alle Testmöglichkeiten im Landkreis bietet das Internet unter www.landkreis-wug.de/corona-testmoeglichkeiten/.

Wer den Verdacht hat, sich angesteckt zu haben, soll in keinem Fall ohne Registrierung zu den Testzentren kommen. Dies ist zum Schutz der Mitarbeiter sehr wichtig. Personen mit Symptomen sollen sich weiterhin an ihren Hausarzt wenden oder an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117.