Donnerstag, 06.05.2021

|

Lokalmatador gewinnt den Altmühlseelauf

Andreas Doppelhammer vom Pleinfelder Team M.O.N. kann sich durchsetzen - 23.07.2017 16:14 Uhr

Zum 32. Mal hatten die Organisatoren des SV Unterwurmbach zum Altmühlseelauf geladen.

23.07.2017 © Mathias Hochreuther


Der Gunzenhäuser verbesserte über die 21 Kilometer seine Siegerzeit aus dem Vorjahr von 1:18:44 Stunden  auf 1:17:46. Hinter Doppelhammer liefen Peter Santagati (Team Arndt, 1:19:04) und Hynek Frauenberg (Schwarzenbruck, 1:19:45) im Ziel auf dem Sportgelände des ausrichtenden SV Unterwurmbach ein.

Neben dem Halbmarathon rund um den Altmühlsee mit rund 360 Teilnehmern nahmen zahlreiche Sportler auch an den anderen Läufen im Rahmen des Altmühlseelaufs teil. Zunächst bewältigten die Bambini ihre Strecke von 400 Metern rund um den Unterwurmbacher Sportplatz, dann folgte der Schülerlauf über zwei Kilometer. Am Jedermannslauf über 7,4 Kilometer nahmen exakt 122 Läufer teil.

Bilderstrecke zum Thema

Lokalmatador verteidigt Titel beim Altmühlseelauf

Der alte Sieger beim Altmühlseelauf ist auch der neue. Andreas Doppelhammer verteidigte seinen Titel vom vergangenen Jahr. Am Halbmarathon nahmen rund 360 Läufer teil, am Jedermannslauf 122 Menschen und auchdie Bambinis durften über 400 Meter schon mitmachen. Das Wetter kam den Sportlern in diesem Jahr zupass, es war kühler als in den vergangenen Jahren.


Glück hatten die Veranstalter und die Sportler mit dem Wetter. Der Regen blieb aus, obwohl dichte Wolkenfelder am späten Nachmittag nichts Gutes vermuten ließen. Und es war auch nicht so heiß wie bei manch anderen Auflagen des Altmühlseelaufs.

ab

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen