Mehrere tausend Euro Beute

Nach Messerangriff auf Gunzenhäuser Kiosk - Polizei sucht Täter

Vanessa Neuss - nordbayern.de
Vanessa Neuß

Volontärin

E-Mail zur Autorenseite

9.9.2022, 11:31 Uhr
Der unbekannte Täter war mit einem Messer bewaffnet (Symbolbild).

© IMAGO/Rene Traut Der unbekannte Täter war mit einem Messer bewaffnet (Symbolbild).

Der Überfall war schon an Freitagabend, 2. September, gegen 18.45 Uhr. Zunächst war der Täter mit mehreren tausend Euro Beute in Richtung der Bahngleise geflüchtet. Auf der Suche nach dem Mann war sogar ein Polizeihubschrauber im Einsatz - doch alle Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos.

Der Mann wird folgendermaßen beschrieben:

Er ist etwa 50 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und trägt kurzes Haar. Während er den Kiosk überfallen hat, trug er ein helles, kariertes Hemd und eine Cappy. Er sprach dialekt- und akzentfreies Hochdeutsch.


Das Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter 0911 2112 3333 um Hinweise zur Tat oder zum Täter aus der Bevölkerung.