17°

Samstag, 11.07.2020

|

Spielplatz in Gunzenhausen eingeweiht

Neue Einrichtung am Reutberg ist fertig — 4000 Quadratmeter für alle Generationen - 21.07.2018 17:47 Uhr

Ein gemeinsames Lied zu Eröffnung — dann kann’s mit dem Spielen losgehen: Die Kinder vom "Haus für Kinder farbenfroh" freuen sich über die neue Einrichtung. © Uli Gruber


Eltern, Verwandte und sonstige Angehörige, Initiatoren, Planer und Vertreter der am Bau beteiligten Firmen sowie etliche Stadträte nahmen bei Kaiserwetter ebenso an der Veranstaltung teil. Ein gemischtes Publikum soll künftig auch den "Mehrgenerationenplatz" in Anspruch nehmen. Für den Nachwuchs steht eine bestens konzipierte Auswahl an Spiel-, Kletter- und Turngeräten zur Auswahl. Abenteuer im Aktivmodus, Herumtollen nach Herzenslust, Kommunikation durch Begegnung – den Kindern bieten sich perfekte Entfaltungsmöglichkeiten.

Erholung für jedes Alter

Darüber hinaus jedoch ist das rund 4000 Quadratmeter große Areal als Rückzugs- und Erholungsort für jede Altersstruktur vorgesehen. Gemeinsames und Verbindendes stehen im Vordergrund, selbstverständlich "generationenübergreifend". Nicht umsonst hatten im Vorfeld viele Räder ineinander gegriffen. Kinder, Eltern, Lehrer, Bürger, kommunale Kräfte und Fachplaner trugen zur Umsetzung bei, ein Musterbeispiel für gesamtgesellschaftliches Zusammenwirken.

Kein Wunder, dass sich in besonderer Weise Bürgermeister Karl-Heinz Fitz über die Realisierung des mit knapp 350 000 Euro kalkulierten Projekts freut. In seinem Grußwort erinnerte er daran, dass sich die Stadt an ihre vor drei Jahren gegebene Zusage gehalten habe. Der anvisierte Spielplatz sollte noch größer und attraktiver werden als die Spielstätte in der Frankenmuther Straße, die einer Bebauung weichen wird.

Der Dank des Rathauschefs richtete sich an alle, die ihren Part zum Gelingen beitrugen. Fitz hatte abschließend noch einige Fakten parat. Demnach beziffert sich die Spiel- und Aufenthaltsfläche auf respektable 2600 Quadratmeter. Bei den Arbeiten am Hang musste ein Höhenunterschied von 6,5 Metern berücksichtigt werden. Als gelungen dürfe nicht zuletzt die sehr effektiv umgesetzte Wegeanbindung bezeichnet werden.

Immer schön festhalten: Die modernen Spielgeräte machen Spaß — und sollen auch von der älteren Generation genutzt werden. © Uli Gruber


Ausschließlich lobend äußerte sich auch Karlheinz Hartmann von der ortsansässigen Firma Garten- und Landschaftsbau Hartmann. Die Arbeiten seien stets zügig vorangegangen, unabhängig von Wetterkapriolen. "Die Planungen waren genial", ließ der Experte ferner wissen. Dies hörte Lucia Ermisch vom Rother Unternehmen Ermisch & Partner gern. Ihr Fachgebiet umfasst unter anderem die Bereiche Stadt-, Landschafts- und Freiraumplanung. In Gunzenhausen fand sie offenbar sehr gute Gegebenheiten vor. Erdarbeiten und Installation der Spielgeräte seien "1:1" vollzogen worden. Ermischs Fazit: "Es hat Spaß gemacht, das Ganze umzusetzen!"

ULI GRUBER E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen