Dienstag, 12.11.2019

|

Startschuss fällt erneut in der Krautstadt

Fünf unterschiedlich lange Strecken hat der Zwei-Städte-Lauf zwischen Wolframs-Eschenbach und Merkendorf in diesem Jahr zu bieten. - 21.09.2019 12:05 Uhr

Mit voller Kraft sind die Jüngsten in vergangenen Jahr beim Zwei-Städte–Lauf zwischen Merkendorf und Wolframs-Eschenbach ins Rennen gestartet. Heuer beginnt die Veranstaltung erneut in der Krautstadt, der erste Startschuss ertönt um 14 Uhr. © Foto: Petra Mai


Eigentlich wechseln sich Wolframs-Eschenbach und Merkendorf als Veranstalter dieses Laufs jährlich ab. Heuer aber wird der Rhythmus neu getaktet, sodass Merkendorf nach dem vergangenen Jahr noch einmal an der Reihe ist. Der Grund: Das große Sportereignis soll von anderen örtlichen Veranstaltungen entzerrt werden.

So ist also erneut Start und Zieleinlauf am Merkendorfer Marktplatz. Haben 2018 dort 375 Läufer ihr sportliches Glück versucht, hofft Bürgermeister Hans Popp in diesem Jahr die 400er-Grenze knacken zu können. Bisher sind rund 250 Anmeldungen eingegangen, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass es gerade bei guten Wetterverhältnissen noch viele kurzentschlossene Mitstreiter gibt. Anmeldungen sind Online noch bis zum morgigen Sonntag möglich, Nachmeldungen bis eine Stunde vor dem Start.

Integrative Veranstaltung

Mitgelaufen werden kann beim Halbmarathon (21,2 Kilometer), beim Bürgerlauf (10,2 km), beim Hobbylauf (5,5 km), beim Walking (5,5 km), beim Schülerlauf (3 km) oder beim Bambinilauf (400 Meter). Dabei ist es den Veranstaltern ganz wichtig, dass es sich um eine integrative Veranstaltung handelt, bei der auch Menschen mit Handicap sehr willkommen sind.

Der erste Startschuss fällt um 14 Uhr, Siegerehrung wird gegen 17 Uhr sein. Dann wird jeder Teilnehmer eine Medaille bekommen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Preise. Und wer möchte, kann sich zudem eine Online-Urkunde ausdrucken. Die Laufergebnisse werden die Mitarbeiter der Firma racesolution, die die sportliche Organisation übernommen hat, zeitnah ins Internet stellen. Zu finden sind sie über die Stadtseiten von Merkendorf und Wolframs-Eschenbach.

Die Laufstrecke verläuft über Rad- und Wanderwege in großem Bogen von Merkendorf nach Wolframs-Eschenbach und zurück. Die Teilstrecken sind je nach Lauf abgemarkt.

Damit alle Teilnehmer fit bleiben und sich wohlfühlen, gibt es vier Verpflegungsstationen und nach dem Lauf Massagen in der Schulsporthalle. Doch auch die Zuschauer sollen auf ihre Kosten kommen. Für sie wurde ein buntes Rahmenprogramm mit Trommelgruppe, Livemusik, Hüpfburg, kulinarischen Angeboten und vielem mehr organisiert. Das lassen sich erfahrungsgemäß auch viele Läufer nach ihrem Sport nicht entgehen. Und so endete in der Vergangenheit so mancher Zwei-Städte-Lauf erst spät abends nach einem Dämmerschoppen.

pem E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Merkendorf, Wolframs-Eschenbach