Strategien zum einfacheren Lernen

Herzogenaurach: Grundschüler lernen das Lernen

22.7.2021, 14:25 Uhr
 Quellcode

 Quellcode"Wie kann Lernen Spaß machen?" Das hat Grundschullehrerin Simone Jander-Gutjahr mit den Viertklässlerinnen und Viertklässlern an der Carl-Platz-Schule ausprobiert.  © Petra Müller-Hildebrand

Lernen kann Spaß machen! Davon ist Simone Jander-Gutjahr fest überzeugt. Die Lehrerin unterrichtet im zweiten Jahr an der Carl-Platz-Grundschule in Herzogenaurach und hat in diesem Jahr die Aktion "Lernen lernen" für die vierten Klassen initiiert und durchgeführt.

Die Frage danach, wie Lernen Spaß machen und erleichtert werden kann, beschäftigt Jander-Gutjahr bereits seit rund sechs Jahren. Sie hat Aus- und Fortbildungen in dem Bereich absolviert und gibt mittlerweile selbst Kurse: "Wenn man die Techniken kann, wie man lernt, wenn man weiß, wie man sich Stoff einprägt oder sich Informationen beschafft, dann kann man alles lernen. Dann fällt einem das auch viel, viel leichter und man kann viel damit erreichen."

Lerntechniken kennenlernen

Die Aktion hatte zum Ziel, dass die Kinder mit den Techniken in Berührung kommen: Oftmals lernen sie einfach irgendwie und im normalen Unterricht fehlt die Zeit, um sich mit Lernmethoden auseinanderzusetzen. Und im Rahmen der Aktion konnten wir uns damit jetzt gezielt beschäftigen", sagt Jander-Gutjahr. Insgesamt sechs Schulstunden lang widmete sie jeder vierten Klasse an der Schule zum Thema "Superlearning" und "Lernen lernen". Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern übte sie Lern-Techniken und -Strategien ein, die das Lernen erleichtern.

Lernen mit Listen

Dazu gehörten Methoden wie Visualisierungen zur Rechtschreibung, die ABC-Liste oder die Körper-Liste: "Bei der ABC-Liste geht es zum Beispiel darum, sein Wissen zu aktivieren und anschließend damit weiterzuarbeiten. Die Kinder nehmen zum Beispiel das Thema Müll durch und man händigt ihnen eine Liste von A bis Z aus. Dann kriegen sie drei Minuten Zeit, um sich zu überlegen, was ihnen dazu einfällt. Eine solche Liste will ausgefüllt werden und es ist einfacher, als einfach auf ein weißes Blatt Papier zu schreiben, was man schon weiß. Solche Listen kann man dann auch nutzen, um für Proben zu lernen."

Tipps vom Profi

Den Auftakt der Aktion machte zuvor ein rund einstündiges, kostenfreies Webinar des Gedächtnistrainers Markus Hofmann, zu dem sich Kinder und Eltern freiwillig anmelden konnten und einen ersten Einblick in die Welt des Gedächtnistrainings erhielten.

Das Feedback der Kinder sei sehr positiv ausgefallen, freut sich die Grundschullehrerin. "Ich habe Feedback-Bögen ausgeteilt und die Kinder haben da auch mehrfach zurückgemeldet 'Lernen macht Spaß'. Und man sieht ja auch die Kinderaugen strahlen, wenn sie dahingehend etwas Neues ausprobieren". Jander-Gutjahrs Wunsch wäre ein eigenes Unterrichtsfach zum Thema "Lernen lernen". "Wenn es vom Stundenplan geht, könnte ich mir vorstellen, dass wir so etwas in der Art nächstes Jahr wieder für die vierten Klassen anbieten, im besten Fall gleich zu Beginn des Schuljahres oder im Rahmen einer AG."

Keine Kommentare