24°

Montag, 01.06.2020

|

Herzogenaurach: Kein Grüngut-Provisorium mehr

Ab Montag nimmt der Wertstoffhof wieder Gartenabfälle an. - 17.05.2020 12:03 Uhr

Für eine Übergangszeit freuten sich die Bürger über die provisorische Annahmestelle für Grüngut. Ab Montag muss wieder der Wertstoffhof angefahren werden. © Kronau


Grün- und Gartenabfälle nimmt nun wieder der Wertstoffhof an.

Der Zweckverband Abfallwirtschaft (ZVA) informiert weiter:

Ab Mittwoch, 20.05.2020, nimmt der Wertstoffhof Buckenhof wieder alle Fraktionen zu den üblichen Öffnungszeiten an. Um die Anlieferungen zu koordinieren und einen Rückstau in den Busbahnhof zu verhindern, ist eine vorherige Terminvergabe ab Dienstag, 19. Mai telefonisch unter 015154410089 zu den Öffnungszeiten erforderlich. Die Abfallwirtschaft bittet in der ersten Woche nur unaufschiebbare Termine zu vereinbaren. Sie weist darauf hin, dass in den ersten Tagen mit längeren Wartezeiten bei der Terminvereinbarung zu rechnen ist.
 
Ab Montag, 18. Mai, sind die Anlieferungen an beiden Wertstoffhöfen Eckental und Baiersdorf wieder ohne vorherige Terminvereinbarung zu den üblichen Öffnungszeiten möglich. Grüngut kann weiterhin am Festplatz Eckenhaid von Montag bis Freitag von 12 bis 17 Uhr abgegeben werden. Am Wertstoffhof Eckental wird kein Grüngut angenommen, solange die Abgabemöglichkeit am Festplatz Eckenhaid besteht.
 
Wertstoffhöfe des Zweckverbandes Abfallwirtschaft in Herzogenaurach, Medbach und Erlangen (Umladestation am Hafen):
Auf den Wertstoffhöfen des Zweckverbandes Abfallwirtschaft können ab Montag, 18. Mai, wieder alle Fraktionen zu den üblichen Öffnungszeiten abgegeben werden.
 
Ab Montag, 18. Mai, ist an allen Wertstoffhöfen eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Auch die sonstigen Hygiene- und Abstandsregelungen sind unbedingt einzuhalten, um die Sicherheit von Bürgerinnen und Bürgern sowie des Personals zu gewährleisten. Begleitpersonen dürfen nur auf die Anlagen, wenn sie zum Entladen des Fahrzeuges und Befüllen der Container gebraucht werden. Eine Unterstützung durch das Wertstoffhofpersonal ist momentan leider nicht möglich. Es dürfen weiterhin aufgrund der Abstandsvorgaben nur wenige Fahrzeuge gleichzeitig auf alle Anlagen. Daher sollte eine Anlieferung an allen Wertstoffhöfen weiterhin nur in dringenden Fällen erfolgen.
 
Einige Gemeinden bieten Grüngutsammlungen an. Das Landratsamt bittet, diese Angebote zur Entlastung der Wertstoffhöfe zu nutzen. Es bittet zudem um erhöhte Vorsicht und Umsicht, um den Verkehr nicht zu beeinträchtigen und somit Staus zu vermeiden und andere nicht zu gefährden. Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Landkreises unter www.erlangen-hoechstadt.de verfügbar.
 

Nähreres auf der Homepage des Zweckverbandes.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herzogenaurach