Laufer Mühle: Massive Hochwasser-Schäden

5.6.2013, 13:17 Uhr
Das Hochwasser am ersten Juniwochenende hat in der Laufer Mühle massive Schäden hinterlassen - Gutachter schätzen sie auf 250 000 bis 400 000 Euro. Auch in der Bäckerei muss noch fleißig geschrubbt werden.
1 / 55

Das Hochwasser am ersten Juniwochenende hat in der Laufer Mühle massive Schäden hinterlassen - Gutachter schätzen sie auf 250 000 bis 400 000 Euro. Auch in der Bäckerei muss noch fleißig geschrubbt werden. © Edgar Pfrogner

Das Hochwasser am ersten Juniwochenende hat in der Laufer Mühle massive Schäden hinterlassen - wie hier steht mancherorts noch immer Wasser.
2 / 55

Das Hochwasser am ersten Juniwochenende hat in der Laufer Mühle massive Schäden hinterlassen - wie hier steht mancherorts noch immer Wasser. © Edgar Pfrogner

Die Laufer Mühle hat am Wochenende ihr schlimmstes Hochwasser seit Jahrzehnten erlebt.
3 / 55

Die Laufer Mühle hat am Wochenende ihr schlimmstes Hochwasser seit Jahrzehnten erlebt. © Edgar Pfrogner

Auch massig Unrat hat das Aischhochwasser angeschwemmt.
4 / 55

Auch massig Unrat hat das Aischhochwasser angeschwemmt. © Edgar Pfrogner

Auch das Fernsehen interessiert sich für die Schäden, die das Hochwasser in der Laufer Mühle hinterlassen hat.
5 / 55

Auch das Fernsehen interessiert sich für die Schäden, die das Hochwasser in der Laufer Mühle hinterlassen hat. © Edgar Pfrogner

Das Landwirtschaftsgelände steht immer noch unter Wasser.
6 / 55

Das Landwirtschaftsgelände steht immer noch unter Wasser. © Edgar Pfrogner

Rund um das Bäckerei-Gebäude schwappt noch das Wasser.
7 / 55

Rund um das Bäckerei-Gebäude schwappt noch das Wasser. © Edgar Pfrogner

Bezirkstagspräsident Richard Bartsch (2.v.l.), seine Stellvertreterin Karin Knorr und Bezirksrat Walter Nussel (l.) ließen sich von Einrichtungsleiter Michael Thiem die Schäden in der Laufer Mühle zeigen.
8 / 55

Bezirkstagspräsident Richard Bartsch (2.v.l.), seine Stellvertreterin Karin Knorr und Bezirksrat Walter Nussel (l.) ließen sich von Einrichtungsleiter Michael Thiem die Schäden in der Laufer Mühle zeigen. © Edgar Pfrogner

Eine ganze Lastwagenladung Trocknungsgeräte wurde am Mittwoch angeliefert, um die Laufer Mühle wieder trocken zu bringen.
9 / 55

Eine ganze Lastwagenladung Trocknungsgeräte wurde am Mittwoch angeliefert, um die Laufer Mühle wieder trocken zu bringen. © Edgar Pfrogner

Die Wasserschläuche haben ihren Dienst getan. Sie warten nun auf den Abtransport.
10 / 55

Die Wasserschläuche haben ihren Dienst getan. Sie warten nun auf den Abtransport. © Edgar Pfrogner

Das Mühlengelände gleicht noch immer einer Wasserlandschaft.
11 / 55

Das Mühlengelände gleicht noch immer einer Wasserlandschaft. © Edgar Pfrogner

In der Bäckerei der Laufer Mühle ist an normale Arbeit derzeit noch nicht zu denken.
12 / 55

In der Bäckerei der Laufer Mühle ist an normale Arbeit derzeit noch nicht zu denken. © Edgar Pfrogner

In der Schreinerei steht unter dem Holzboden noch das Wasser, wie Einrichtungschef Michael Thiem demonstriert.
13 / 55

In der Schreinerei steht unter dem Holzboden noch das Wasser, wie Einrichtungschef Michael Thiem demonstriert. © Edgar Pfrogner

Die ganze Region kämpft dieser Tage gegen das Hochwasser.
14 / 55

Die ganze Region kämpft dieser Tage gegen das Hochwasser. © Paul Neudörfer

Auch die Aisch platzt derzeit wegen der starken Regenfälle...
15 / 55

Auch die Aisch platzt derzeit wegen der starken Regenfälle... © Paul Neudörfer

...aus allen Nähten und sucht sich Ausweichflächen...
16 / 55

...aus allen Nähten und sucht sich Ausweichflächen... © Paul Neudörfer

...in Höchstadt und Umgebung.
17 / 55

...in Höchstadt und Umgebung. © Paul Neudörfer

In Höchstadt verwandelte sich der Parkplatz eines...
18 / 55

In Höchstadt verwandelte sich der Parkplatz eines... © Paul Neudörfer

...Supermarktes in eine Seenlandschaft.
19 / 55

...Supermarktes in eine Seenlandschaft. © Paul Neudörfer

Die Anwohner schützten mithilfe von...
20 / 55

Die Anwohner schützten mithilfe von... © Paul Neudörfer

...Sandsäcken ihr Hab und Gut vor den Fluten.
21 / 55

...Sandsäcken ihr Hab und Gut vor den Fluten. © Paul Neudörfer

Manch einem war trotz des Hochwassers...
22 / 55

Manch einem war trotz des Hochwassers... © Paul Neudörfer

...noch zum Lachen zu Mute.
23 / 55

...noch zum Lachen zu Mute. © Paul Neudörfer

An Sport war bei dem schlechten Wetter...
24 / 55

An Sport war bei dem schlechten Wetter... © Paul Neudörfer

...allerdings nicht zu denken.
25 / 55

...allerdings nicht zu denken. © Paul Neudörfer

Auch in Aisch...
26 / 55

Auch in Aisch... © Niko Spörlein

...machte das Wasser dem normalen Sportbetrieb einen Strich durch die Rechnung.
27 / 55

...machte das Wasser dem normalen Sportbetrieb einen Strich durch die Rechnung. © Niko Spörlein

Mit Hilfe von Pumpen wurde versucht,....
28 / 55

Mit Hilfe von Pumpen wurde versucht,.... © Niko Spörlein

...dem Wasser Herr zu werden.
29 / 55

...dem Wasser Herr zu werden. © Niko Spörlein

Ein Ausflug zum Spielplatz war ebenso unmöglich in Weppersdorf,...
30 / 55

Ein Ausflug zum Spielplatz war ebenso unmöglich in Weppersdorf,... © Niko Spörlein

...wie an manchen Stellen eine Fahrt mit dem Auto.
31 / 55

...wie an manchen Stellen eine Fahrt mit dem Auto. © Niko Spörlein

An eine schnelle Beruhigung der Lage...
32 / 55

An eine schnelle Beruhigung der Lage... © Niko Spörlein

...war jedoch nicht zu denken.
33 / 55

...war jedoch nicht zu denken. © Niko Spörlein

Die Feuerwehr war fleißig dabei...
34 / 55

Die Feuerwehr war fleißig dabei... © Paul Neudörfer

...Säcke mit Sand zu befüllen.
35 / 55

...Säcke mit Sand zu befüllen. © Paul Neudörfer

Wo das Wasser nicht von alleine gehen wollte, wurden Pumpen...
36 / 55

Wo das Wasser nicht von alleine gehen wollte, wurden Pumpen... © Paul Neudörfer

...gegen die braunen Fluten eingesetzt.
37 / 55

...gegen die braunen Fluten eingesetzt. © Paul Neudörfer

Der Wasser erregte auch mediales Interesse.
38 / 55

Der Wasser erregte auch mediales Interesse. © Paul Neudörfer

Trotz der Fluten...
39 / 55

Trotz der Fluten... © Paul Neudörfer

...ließ es sich manch Autofahrer nicht nehmen,...
40 / 55

...ließ es sich manch Autofahrer nicht nehmen,... © Paul Neudörfer

...mit seinem Wagen zu fahren.
41 / 55

...mit seinem Wagen zu fahren. © Paul Neudörfer

An der Laufer Mühle steht das Wasser schon seit Tagen auf der Straße. Als eine der ersten Meldestationen Bayerns wurde hier schon am Donnerstag die zweithöchste Meldestufe errreicht.
42 / 55
Zweithöchste Meldestufe

An der Laufer Mühle steht das Wasser schon seit Tagen auf der Straße. Als eine der ersten Meldestationen Bayerns wurde hier schon am Donnerstag die zweithöchste Meldestufe errreicht. © Katrin Bayer

Die Laufer Mühle gleicht derzeit noch mehr als sonst einer Insel.
43 / 55
Hochwasser an der Laufer Mühle

Die Laufer Mühle gleicht derzeit noch mehr als sonst einer Insel. © Horst Linke

Der Leiter der Laufer Mühle, Michael Thiem, hat in den vergangenen 20 Jahren oft Hochwasser erlebt - ein starkes Hochwasser im Mai jedoch ist ungewöhnlich.
44 / 55
Hochwasser an der Laufer Mühle

Der Leiter der Laufer Mühle, Michael Thiem, hat in den vergangenen 20 Jahren oft Hochwasser erlebt - ein starkes Hochwasser im Mai jedoch ist ungewöhnlich. © Horst Linke

Das Bäckerei-Gebäude ist bereits umspült.
45 / 55
Hochwasser an der Laufer Mühle

Das Bäckerei-Gebäude ist bereits umspült. © Horst Linke

Die Hochwasserbeauftragte der Laufer Mühle, Valeska Lorenz, und der Leiter der Einrichtung, Michael Thiem, verbarrikadieren eine Tür vorsorglich mit Sandsäcken.
46 / 55
Hochwasser an der Laufer Mühle

Die Hochwasserbeauftragte der Laufer Mühle, Valeska Lorenz, und der Leiter der Einrichtung, Michael Thiem, verbarrikadieren eine Tür vorsorglich mit Sandsäcken. © Horst Linke

Land unter an der Laufer Mühle
47 / 55
Land unter an der Mühle

Land unter an der Laufer Mühle © Katrin Bayer

Die Staatsstraße gegenüber der Laufer Mühle ist bereits teilweise überflutet...
48 / 55
Staatsstraße überflutet

Die Staatsstraße gegenüber der Laufer Mühle ist bereits teilweise überflutet... © Katrin Bayer

... was einige Autofahrer aber nicht abhält.
49 / 55
Wasserfahrzeug

... was einige Autofahrer aber nicht abhält. © Katrin Bayer

Vorsicht Hochwasser!
50 / 55
Vorsicht Hochwasser!

Vorsicht Hochwasser! © Katrin Bayer

Kraftvolle Aisch ... im Örtchen Aisch.
51 / 55
Reißende Strömung

Kraftvolle Aisch ... im Örtchen Aisch. © Katrin Bayer

Auf den Höchstadter Aischwiesen steht das verwaiste Zelt des Zirkus Kimazi.
52 / 55
Unter-Wasser-Zirkus

Auf den Höchstadter Aischwiesen steht das verwaiste Zelt des Zirkus Kimazi. © Katrin Bayer

Wo sonst die Autos parken, steht jetzt das Wasser.
53 / 55
Wasserlandschaft

Wo sonst die Autos parken, steht jetzt das Wasser. © Katrin Bayer

Da hat wohl jemand seine Wasserschuhe vergessen....
54 / 55
Schuhe vergessen?

Da hat wohl jemand seine Wasserschuhe vergessen.... © Katrin Bayer

Zahlreiche Straßen im Aischgrund sind bereits gesperrt.
55 / 55
Zahlreiche Straßensperrungen

Zahlreiche Straßen im Aischgrund sind bereits gesperrt. © Katrin Bayer