Vielfältiges Angebot

Programm für das Altstadtfest Herzogenaurach steht

Hans von Draminski
Hans von Draminski

Erlanger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

15.6.2022, 08:55 Uhr
2019 ging das 44. Altstadtfest in Herzogenaurach über die Bühne. Nun soll nach gut drei Jahren Corona-Pause wieder gefeiert werden.

© Edith Kern-Miereisz, NN 2019 ging das 44. Altstadtfest in Herzogenaurach über die Bühne. Nun soll nach gut drei Jahren Corona-Pause wieder gefeiert werden.

Wir sind positivst überrascht, dass die meisten wieder dabei sind", sagt der Herzogenauracher Kulturamtsleiter Helmut Biehler und besteht dabei auf dem verwendeten Superlativ. Denn zu erwarten gewesen sei der sehr gute Zuspruch nicht unbedingt, weder von Seiten der diversen Vereine noch der Künstler. Zudem habe es erst vergleichsweise spät Grünes Licht für ein "normales" Altstadtfest gegeben. "Niemand wusste am Jahresanfang, wie die Corona-Regelungen im Juni sein würden", ergänzt Dritter Bürgermeister Michael Dassler.

Normalprogramm und Feinschliff

Nun wartet ein annähernd "normales" Festprogramm auf Gäste aus der Stadt und dem Umland, wobei manche Veränderungen unter "Feinschliff" vermerkt werden können und anderen Sachzwängen geschuldet sind, die nichts mit der Pandemie zu tun haben. So fällt beispielsweise derzeit aufgrund des Rathaus-Neubaus der Innenhof als Spielstätte weg. Stattdessen wird der Kirchenplatz an allen drei Tagen zum Treffpunkt für diverse Rock- und Bluesbands, darunter auch überregional bekannte Gruppen wie "Ragin' Diarrhea", die "Travelling Playmates" oder die zuletzt unter anderem auf dem "Spring Break"-Kneipenfestival zu hörende "Spätlese Band".

Stadtjugendkapelle am Marktplatz

Der Marktplatz gehört als Spielort der Stadtjugendkapelle, die schon am Eröffnungsfreitag, 17. Juni, ab 18 Uhr aufspielen wird. Den offiziellen Startschuss gibt zur selben Stunde Herzogenaurachs Bürgermeister German Hacker auf der Bühne des KCH in der Hauptstraße. Dazu spielt die Parforcehorn-Bläsergruppe Aurachgrund, außerdem ist der "Piranha Social Club" bei der Eröffnung dabei. Die Hauptstraße und der Marktplatz bleiben an allen Altstadtfest-Tagen Aufführungsorte, an denen es eine große Dosis Party-taugliche Live-Musik gibt.

Kostenfreies Kinderprogramm

Ein paar Neuerungen sollen helfen, das Altstadtfest noch attraktiver zu machen: So gibt es an Samstag und Sonntag, jeweils ab 10 Uhr vormittags, ein kostenfreies Kinderprogramm. An beiden Tagen können kleine und große Kinder beim Stand der DLRG gegenüber der Sparkasse Enten angeln. Im idyllischen Garten der VHS lesen jeweils ab 13.30 Uhr (nicht am Freitag) Lesepaten. Sollte das Wetter sich eintrüben, werden die Lesestunden in die Innenräume der VHS verlegt. Kindertheater gibt es dagegen ausschließlich, wenn die Sonne lacht. Am Samstag werden zwei Stücke des bekannten Theaters "Rootslöffel" gezeigt, "Hans im Glück" (14.30 Uhr) und "Sternenhimmel" (16.30 Uhr). Das Spielmobil des GenerationenZentrums bietet in der Hauptstraße vor dem Pfarrgarten des katholischen Pfarramtes von 13 bis 18 Uhr an Samstag und Sonntag Spiel und Spaß. Das Jugendhaus rabatz sorgt für die Versorgung mit (natürlich alkoholfreien) Cocktails und Smoothies. Am Nachmittag kann bei der Drebinger-Schmiede gebastelt werden.

Auch bei der Eröffnung des 45. Herzogenauracher Altstadtfestes wird es zünftige Blasmusik geben.

Auch bei der Eröffnung des 45. Herzogenauracher Altstadtfestes wird es zünftige Blasmusik geben. © EDUARD WEIGERT, NN

Verkaufsoffener Sonntag

Die Großen freuen sich nicht nur über kulinarische Schmankerl aus (fast) aller Welt, sondern auch über einen verkaufsoffenen Sonntag, an dem sich traditionell vor allem die Mitglieder der Förder- und Werbegemeinschaft beteiligen. Ein eigens eingerichteter Pendelbus-Dienst verbindet Herzogenaurachs Ortsteile während des Altstadtfestes mit dem Zentrum, die Tickets kosten nur je einen Euro (50 Cent für Jugendliche bis 17 Jahre), natürlich gilt auch das Neun-Euro-Ticket. Die Toiletten finden sich an den üblichen Standorten.

Kulturamtsleiter Helmut Biehler, Dritter Bürgermeister Michael Dassler und Kulturamts-Mitarbeiterin Andrea Pöltl (v. li.) stellten das Programm des 45. Herzogenauracher Altstadtfestes vor

Kulturamtsleiter Helmut Biehler, Dritter Bürgermeister Michael Dassler und Kulturamts-Mitarbeiterin Andrea Pöltl (v. li.) stellten das Programm des 45. Herzogenauracher Altstadtfestes vor © Hans von Draminski, NN

Keine Kommentare