17°

Sonntag, 15.09.2019

|

Hilfloser Mann in Franken aufgetaucht: Er kann sich an kaum etwas erinnern

Er nannte immer wieder die Orte Weißenburg und Bayreuth - 11.09.2019 14:54 Uhr

Am Dienstagabend, gegen 22 Uhr, fand eine Streife der Polizei Aschaffenburg eine hilflose Person auf einer Parkbank am Agathaplatz. Der etwa 60 Jahre alte Mann wirkte nach Polizeiangaben orientierungslos und konnte keine Angaben zu seiner Identität machen. Die Beamten nahmen ihn mit zur Inspektion, doch sämtliche polizeiliche Maßnahmen und auch ein Abgleich mit aktuellen bundesweiten Vermisstenfällen verliefen bislang ergebnislos.

Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Die Beamten beschreiben den Mann wie folgt:

- Der Mann ist etwa 60 Jahre alt und ein gepflegtes Aussehen.
- Er trägt einen Oberlippenbart und eine Brille.
- Er gibt an, dass sein Vorname Lutz sei und nennt mehrfach die Orte Weißenburg und Bayreuth.
- Außerdem sei seine Frau Ilse vor rund elf Jahren an Krebs gestorben.

Mittlerweile befindet sich der Mann in ärztlicher Behandlung in einem Krankenhaus. Die Polizei konnte bislang kein Foto des Mannes veröffentlichen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter 06021/857-2230 entgegen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

vek

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region