1000 Euro für Klassenfahrten und Kompetenz-Kurse

17.5.2012, 00:00 Uhr
Lions-Präsident Manfred Krueger (links),Schülercoach Hans-Jörg Bauer (rechts) und Schulleiter Michael Richter

Lions-Präsident Manfred Krueger (links),Schülercoach Hans-Jörg Bauer (rechts) und Schulleiter Michael Richter © Seitz

Der Lions Club Herzogenaurach will künftig die Schule des Liebfrauenhauses noch stärker unterstützen. Mit 500 Euro sponserte der Serviceclub bereits die jährlich stattfindende Berufsorientierungswoche. Nun überreichten Lions-Präsident Manfred Krueger und Schülercoach Hans-Jörg Bauer jedoch einen Scheck über 1000 Euro an Schulleiter Michael Richter. Drei weitere Projekte möchte der Lions Club mit dem Geld unterstützt sehen: finanzielle Zuschüsse für sozial schwächere Schüler, damit auch sie an den Klassenfahrten in der fünften und neunten Klasse teilnehmen können; die Sozialkompetenz-Kurse, die das Liebfrauenhaus freiwillig anbietet; ein neues Nachhilfe-Projekt, bei dem Gymnasiasten den Hauptschülern helfen, fachliche Lücken aufzuarbeiten (etwa bei Quereinsteigern). Die Scheckübergabe – das Geld stammt aus verschiedenen Lions Club-Veranstaltungen – fand vor einer Litfasssäule statt, die von Schülern im Rahmen eines Kompetenz-Kurses gebaut wurde und an der auf Flyern für solche Kurse geworben wird.

Keine Kommentare