Sonntag, 09.05.2021

|

Aktiv ins Jahr der Kastanie

Gartenbauverein Boxbrunn hielt Jahrestreffen und ehrte - 21.01.2018 16:52 Uhr

Gärtner mit Passion: Die geehrten Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Boxbrunn.

21.01.2018 © Foto: Paul Neudörfer


Höchstadts dritte Bürgermeisterin Irene Häusler und Kreisvorsitzender Otto Tröppner, die später die aktive Vorstandschaft ausdrücklich lobten, wurden besonders begrüßt.

Ausführlich in Wort und Bild berichtete Vorsitzender Dreßel, voriges Jahr pflanzten die Mitglieder 24 Bäume. Wer heuer pflanzen will, soll sich melden, der Verein übernimmt die Kosten für das Gehölz.

Die geänderte Vereinssatzung hat von der Finanzbehörde grünes Licht erhalten, sodass der Verein weiter gemeinnützig ist. Dreßel erläuterte die Baumschnittaktion, die seit zwei Jahren läuft und von Stefan Steinbrich betreut wird.

In Ailersbach und Lappach wurden zwölf Bäume geschnitten. Auch im Sommer kann man Bäume schneiden, zeigte der Vorsitzende ein Beispiel aus Oberlindach.

Im vorigen Jahr wurden vier neue Mitglieder aufgenommen.

Der Verein zählt nun 172 Mitglieder.

Auch Ehrungen standen an. Zum Ehrenmitglied ernannt wird, wer im Verein seinen 80. Geburtstag feiert. Dies waren Lore Hiller (Kairlindach), Betti Viertel (Schwarzenbach) und Margarete Schorr (Großenseebach).

Seit 25 Jahren Mitglied im Verein sind Peter Ebersberger (Reinersdorf), Georg Rost (Schmiedelberg), Marianne Hertwich (Weisendorf). Richard Hertlein (Biengarten) ist 40 Jahre Mitglied, ebenso Richard Dressel (Mohrhof) und Heinz Stuiber (Schmiedelberg). Geehrt wurde überdies Gerhard Raber aus Lappach für seine 15-jährige Vorstandsarbeit.

Ein reges Leben führt die Jugendgruppe, in der sich 24 Kinder recht wohlfühlen, wie es im Bericht von Jugendleiterin Britta Loskarn hieß.

Heinz Iftner erläuterte den Kassenstand mit 2700 Euro Einnahmen und 2600 Euro Ausgaben. Antje Zech und Thomas Brehm prüften die Geldgeschäfte.

Gerhard Raber erläuterte schließlich in spaßiger Form die Ausflüge und Veranstaltungen und Thomas Dreßler blickte auf das Jahresprogramm, das mit Baumpflege am 3. Februar beginnt.

pn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Biengarten