13°

Mittwoch, 08.07.2020

|

Atemlos durch die Röttenbacher Nacht

Bürgermeister muss als Frau verkleidet singen. Meisterhafte Tänze und witzige Comedy - 09.02.2020 16:00 Uhr

Mit begeistertem Beifall wurden die Bambinis der Röttenbacher Besenbinder belohnt, die mit ihrem Tanz „Unter dem Meer“ die Herzen der Zuschauer im Sturm eroberten. © Foto: Andreas Brandl


Eine Tanz-Choreo mit den Ü15 Mädels gibt es oben drauf. In silbernen Glitzerkostümen präsentieren sich die Mädchen und unterstützen den Bürgermeister. "Schon vor einer Stunde musste ich den Saal verlassen, um mich auf diesen Auftritt vor zu bereiten", erzählt Wahl. Dabei verrät er auch, dass es bei der Vorbereitung nicht nur um die Optik, sondern auch ein bisschen um seine Nervosität ging, vor versammelter Mannschaft zu singen. Verkleidet als Frau.

Neben dieser Gesangseinlage steht aber vor allem der hervorragende Tanz der Röttenbacher Besenbinder im Vordergrund. Die Bambinis mit ihrem Tanz "Unter dem Meer" zeigen was sie draufhaben. Ein ausgefeilter Tanz, bei dem es auf alles ankommt, war für die kleinsten im Verein kein Problem. Mit großem Applaus und einer süßen Kleinigkeit werden sie für ihr Training belohnt.

Kaum zu erkennen ist Bürgermeister Wahl als rot gekleidete Diva. © Foto: Andreas Brandl


Als Trommeln, Hörner und Klavier verkleidet stürmt dann die Jugend-Schautanz-Gruppe mit ihrem aktuellen Tanz "Symphonie – Zusammen eins" die Bühne. Zuvor zeigen sie schon ihren Gardetanz und ernten viel Beifall.

Etwas für die Ohren, gibt es unter anderem von Berhane Berhane. Der gebürtige Ost-Afrikaner lebt jetzt in Fürth. Aus dem Publikum heraus betritt er die Bühne und zaubert wohl dem ein oder anderen mit den ersten Worten ein Staunen ins Gesicht: "Wer von euch dachte sich, als er mich gesehen hat, na hoffentlich verstehen wir den Schwarzen?" Nach einer kurzen Stimmungsprobe mit einer Runde "Zicke Zacke Zicke Zacke Hoi Hoi Hoi!" ist das Eis gebrochen. Selbst auf den letzten Plätzen ist zur späten Stunde wieder jeder aufgewacht und folgt aufmerksam.

Bilderstrecke zum Thema

Heitere Bühnenshows und farbenfrohe Kostüme: Die Prunksitzung in Röttenbach

Eine Pyramide aus Affen, laute Paukenschläge und viele musikalische Einlagen: Die Prunksitzung in Röttenbach am Samstag war genau so, wie der Name schon sagt: Prunkvoll.


"Bei Standup-Comedy ist alles erlaubt. Witze über Schwarze, Ausländer und den Röttenbacher Swinger Club." Berhane Berhane, dessen Vor- und Nachname identisch sind, versichert, das ist alles nur Spaß und ich bin ein ganz lieber Mensch. "Ich hab extra gefragt, was mich in Röttenbach erwartet und man sagte mir ein buntes Publikum. Ich wusste nicht, dass ich der bunte Teil hier sein werde", witzelt er über sich selbst.

Mit großem Applaus von jung und alt wird der Comedian verabschiedet und die Gardemädchen und auch Gardejungen erobern die Bühne. "Endlich ist es uns wieder gelungen," erzählt Sitzungspräsident Thorsten Ott, "eine gemischte Garde zu gründen." Vier Jungs und acht Mädchen kündigt Ott sichtlich stolz an. Mit einem typischen Gardetanz, verschiedenen Hebefiguren und Spagat sind die Jungs bei allem ganz vorn mit dabei.

 

ANDREAS BRANDL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Röttenbach, Röttenbach