21°

Montag, 27.05.2019

|

Besenbinder sahnen bei der "Süddeutschen" ab

Am Wochenende, 30./31. März, geht es mit großem Starterfeld zur Deutschen Meisterschaft in Braunschweig — Vor allem Ü 15 räumte ab - 27.03.2019 17:40 Uhr

Ganz oben auf dem Treppchen stand die Besenbinder-Garde mit grandiosen 477 Punkten. © F.: Lederer


Die größten Erfolge konnten die Aktiven der Altersgruppe "Ü 15" verbuchen: Solistin Bianca Dürrbeck wurde mit 482 ertanzten Punkten Süddeutsche Meisterin der Tanzmariechen. An sie ging außerdem ein Sonderpreis für die höchste Wertung des Tages.

Bilderstrecke zum Thema

Große Erfolge der Besenbinder bei Süddeutschen Meisterschaften in Hof

Bei den Süddeutschen Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport in Hof haben die Röttenbacher Besenbinder großartige Erfolge erzielt. Hier ein paar Bilder.


Carina Mayer, ebenfalls Solistin in dieser Altersklasse, wurde mit 469 Punkten Süddeutsche Trizemeisterin. Auf den Plätzen fünf und sechs landeten Antonia Popp und Michelle Zerrahn. Auch diese beiden erhielten für ihre Leistungen ein Ticket für die Deutsche Meisterschaft in Braunschweig.

Die Besenbindergarde wurde mit grandiosen 477 Punkten Süddeutscher Meister der Tanzgarden Ü 15 und ließ die direkten Verfolger aus Nürnberg und Knielingen weit hinter sich. Der Schautanz "Top Secret" ging mit mehr als 45 Tänzerinnen und Tänzern an den Start. Mit der letzten Startnummer des Tages gestartet, katapultierten sich die Besenbinder mit 481 Punkten hier ebenfalls auf den ersten Platz.

Aber auch die jüngeren Aktiven der Röttenbacher räumten ab: Leni Daniel, Jugendsolistin beim KCR, ertanzte sich den Süddeutschen Vizemeistertitel mit 444 Punkten. Lara Keim landete mit 435 Punkten auf Platz drei.

Anne Feiler kam auf einen guten neunten Rang. Auch die Jugendgarde und der Schautanz erzielten gute Ergebnisse, dürfen aber nun in die verdiente Trainingspause.

Die beiden Solistinnen Leni Daniel und Lara Keim haben sich mit ihrem Erfolg in Hof für die Deutsche Meisterschaft in Braunschweig qualifiziert.

Der Schautanz der Junioren "Time After" kam mit 445 Punkten auf den zweiten Platz und qualifizierte sich damit für Braunschweig.

Die Überraschung hatte jedoch das neue Besenbinder-Tanzpaar Lara Keim/Koray Güleryüz im Gepäck: Sie ertanzten 406 Punkte und dürfen sich mit einem sechsten Platz über die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft freuen.

Lea Höhn, die einzige Juniorensolistin der Besenbinder, startete mit 455 Punkten grandios durch und ertanzte sich den Titel Süddeutscher Vizemeister der Juniorenmariechen. Sie fährt nun ebenfalls am nächsten Wochenende nach Braunschweig zur Deutschen Meisterschaft. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Röttenbach