Samstag, 14.12.2019

|

Eröffnet bald ein Swingerclub in Röttenbach?

Bürgermeister Ludwig Wahl ist gar nicht begeistert von den Ansiedlungsplänen eines Sex-Treffs - 03.12.2019 18:00 Uhr

Im Januar möchte im Forstacker ein Swingerclub eröffnen, die Gemeinde erfuhr von diesen Plänen eher durch Zufall. Ein Antrag auf Nutzungsänderung wurde nicht gestellt. Nun ist das Landratsamt eingeschaltet.


Gleich mehrere Bürger hatten sich bei Bürgermeister Ludwig Wahl gemeldet und nachgefragt, was es mit der angeblichen Gewerbeansiedlung im Forstacker auf sich habe. "Wir wussten von nichts", sagt Wahl am Tag danach auf Anfrage dieser Zeitung. Durch entsprechende Nachfragen beim Besitzer der entsprechenden Immobilie wurde dann klar, dass tatsächlich ein Swingerclub in das Gebäude einziehen will.

"Wir haben den Sachverhalt jetzt an das Landratsamt weitergegeben", so Wahl. "Ein Swingerclub passt definitiv nicht zu Röttenbach", sagt der nicht erfreute Bürgermeister. Er gehe davon aus, dass es am 4. Januar im Forstacker keine Eröffnung geben werde.

Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt war von den Plänen der potenziellen Swingerclub-Betreiber vorab ebenso wenig informiert wie die Gemeinde Röttenbach: "Eine Nutzungsänderung ist genehmigungspflichtig, dazu ist bislang aber nichts bei uns eingegangen", sagt Pressesprecherin Hannah Reuter-Özer auf Nachfrage. Auch eine Gewerbeanmeldung liege bis jetzt nicht vor. Das Landratsamt überprüfe das Thema nun.

In ganz Deutschland waren im Jahr 2017 rund 340 Swingerclubs verzeichnet. Sie gelten als Sex-Treffs, in denen beispielsweise Partner getauscht werden.

20

20 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Röttenbach, Röttenbach