22°

Freitag, 03.07.2020

|

"Ganz Herzogenaurach" hilft Nepal

Benefizkonzert auf Initiative von Alberto Parmigiani — Auch die "Lions" spenden - 19.05.2015 08:23 Uhr

Hilfe tuit dringend not: Lange Schlangen bilden sich überall, wo die wenigen Ärzte die Opfer der Eredbebenkatastrophe versorgen, wie auf diesem Foto, das Alberto Parmigiani von Freunden zugeschickt bekommen hat. © Foto: privat


Alberto Parmigianis Augen leuchten. „Es ist toll, dass ganz Herzogenaurach hilft“, sagt der Musiker. Er selbst hat schon seit 2003 einige Hilfsaktionen in Nepal laufen, gründete 2005 die Hilfsorganisation „Son of Light“.

Und sein Engagement ist seit dem schrecklichen Erdbeben im April nur noch größer geworden. Parmigiani sammelte Spenden bei einem Basar und zwei Klangschalenkonzerten und hat außerdem ein öffentliches Spendenkonto eingerichtet. 4110 Euro sind so schon zusammen gekommen.

Jetzt sich hat auch der Lions Club Herzogenaurach entschlossen zu helfen. „Bei uns gibt es ein Sonderkonto für kurzfristige Hilfe“, berichten Ulrich Wirth und Jörg Dassler. Auf eine Anfrage bei den Mitgliedern sei „nur positive Zustimmung“ gekommen, deshalbsteuert der Lions Club nun 3000 Euro bei.

Doch damit nicht genug. Weil Alberto Parmigiani das Spendensammeln nicht mehr allein schafft, hat er sich an seine Kollegen und Freunde von der Musikinitiative Herzogenaurach (MIH) gewandt.

Und natürlich kommt auch von dort Unterstützung. Die MIH mit dem Vorsitzenden Thomas „Smiley“ Schönfelder hat die Organisation eines großen Benefiz-Konzertes Übernommen. Unter dem Motto „We rock for Nepal“ können alle Herzogenaurach helfen. Die Höhe des Eintrittsgeldes darf jeder Esucher selbst bestimmen, und auch sonst sind alle Einnahmen für Nepal bestimmt. „Das Geld wird zu hundert Prozent ankommen“, versprechen die Veranstalter. Alberto Parmigiani wird auf eigen Kosten in den Himalaya fliegen und das Geld überbringen.

Die Stadt Herzogenaurach unterstützt das Konzert nach Kräften und stellt dafür den Schlosshof zu Verfügung. „Wir haben auch bereits rund 20 Sponsoren gefunden“, freut sich Schönfelder. Alle Firmen, Vereine, Organisationen hätten auf Anhieb positiv reagiert.

„We rock for Nepal“ geht am Mittwoch, 3. Juni, ab 16 Uhr im Schlosshof über die Bühne. Bei der Musikauswahl sei für jeden — ob Jung oder Alt — etwas dabei, verspricht Schönfelder.

Folgende Bands geben sich die Ehre: Boyz‘n‘Boxz (16 bis 17 Uhr), The Rose and Crown (17.20 bis 18.20 Uhr), Faded Glory (18.40 bis 19.40 Uhr), Mister Ruffy and his band (20 bis 21 Uhr), Rocktide (21.30 bis 23 Uhr).

jes

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach