17°

Mittwoch, 15.07.2020

|

zum Thema

HEC trennt sich von Upitis und den Seelmann-Brüdern

Weitere Personalentscheidungen bei den Höchstadt Alligators getroffen - 14.04.2020 14:05 Uhr

In der kommenden Saison wird man Florian Seelmann (Zweiter von rechts) nicht mehr im Höchstadter Trikot sehen. © Foto: Thomas Hahn


In der kommenden Saison werden die beiden Brüder Florian und Philipp Seelmann, Angreifer Adam Suchomer und der im Januar zum HEC gewechselte Kontingentspieler Juris Upitis nicht mehr für die Alligators auflaufen. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Verhandlungen über Neuverpflichtungen oder weitere Vertragsverlängerungen liegen momentan auf Eis. Die Oberligisten hatten sich auf einen Transferstopp bis 30. April geeinigt.

Sonthofen steigt freiwillig ab

Sollte der Höchstadter EC in der kommenden Saison wieder in der Eishockey-Oberliga antreten, wird er nicht auf den ERC Sonthofen treffen. Der Verein hat Antrag auf Teilnahme an der Bayernliga gestellt. Die GmbH der Bulls Sonthofen hatte während der vergangenen Saison Antrag auf Insolvenz stellen müssen. Wer für den ERC in die Oberliga nachrückt, ist noch unklar. Als erster Kandidat gilt momentan der TEV Miesbach. Weil die Bayernliga mit 18 Vereinen in die Saison gehen wird, wird es laut Bayerischem Eissport-Verband in der kommenden Saison wohl keine Verzahnungsrunde mit der Oberliga geben. Wie künftig Auf- und Abstieg geregelt werden, will der BEV im Lauf des Frühjahrs mit den Vereinen beraten. 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Höchstadt