12°

Donnerstag, 22.04.2021

|

Heroldsbach lehnt Hemhofener Solar-Projekt ab

Grund: Es würde die Ortsansicht von Poppendorf verändern - 05.02.2021 18:00 Uhr

Poppendorf: Rechter Hand, gegenüber der kleinen Kapelle, soll die Photovoltaikanlage errichtet werden.

04.02.2021 © Foto: Niko Spörlein


Dies teilte sie nun der Nachbargemeinde Hemhofen, die um eine Stellungnahme gebeten hatte, schriftlich mit.

Die Gemeinde Heroldsbach dankt der Nachbargemeinde, dass sie so rechtzeitig angefragt habe. Man stehe dem Einsatz von Technik zur Erzeugung regenerativer Energien grundsätzlich aufgeschlossen gegenüber. Dennoch müsse man eine Großflächen-Photovoltaikanlage, die die Ortsansicht von Poppendorf erheblich verändern würde, ganz besonders betrachten.

Das zur Debatte stehende und gerade noch innerhalb der Gemarkung Hemhofen liegende Grundstück liege am südwestlichen Ortseingang von Poppendorf und damit direkt vor dem Wahrzeichen des Ortes: Die romanische Kirche Sankt Georg zählt zu den ältesten Kirchen, die im 9. oder 10. Jahrhundert an germanischen Kultplätzen errichtet wurden. Das Langhaus des kunsthistorisch bedeutsamen Baus stammt noch aus dem hohen Mittelalter.

Wichtiges Naherholungsgebiet

Das besagte Grundstück sei umgeben von Wiesen, Wäldern und Weihern und diene den Einheimischen und sicherlich auch den Bürgern von Hemhofen als Naherholungsgebiet. Nicht nur in diesen Zeiten, sondern auch in Zukunft werde dies ein wichtiges Gebiet zum Spazierengehen, Sporttreiben, Angeln, Erholen und Erkunden sein, betont die Gemeinde Heroldsbach in ihrer Stellungnahme. Zudem verlaufe hier der Kulturhistorische Wanderweg der Gemeinde.

Bilderstrecke zum Thema

Langeweile im Lockdown? 15 Freizeittipps in Zeiten von Corona

Trüber Tag? Langeweile? Durch den Lockdown kann man nur noch wenig mit seiner Freizeit anstellen? Falsch! In unserer Slideshow zeigen wir Ihnen Ideen, wie man auch aus dem tristesten Tag das Beste herausholen kann. Und das, ohne einen Schritt vor die Tür zu tun!


Bereits 2009 habe man sich mit so einem Vorhaben beschäftigt. Damals hätten die Dorfbewohner rund 180 Unterschriften gegen eine Großflächen-Anlage in der Nähe von Poppendorf gesammelt und sich gegen das Projekt ausgesprochen. Daran habe sich nichts geändert.

Zudem handle es sich bei dem betroffenen Grundstück um eine landwirtschaftliche Nutzfläche mit ertragreichem Boden, auf der Lebensmittel angebaut werden. Solche Flächen sollten möglichst erhalten bleiben und nicht zu gewerblichen Photovoltaik-Großflächenanlagen entwickelt werden, findet der Gemeinderat. Nach Abwägung aller Umstände bittet der Gemeinderat einmütig die Gemeinde Hemhofen, von (Bauleit-)Planungen für eine Großflächen-Photovoltaikanlage in diesem Gebiet abzusehen.

4

4 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heroldsbach, Hemhofen