16°

Sonntag, 25.08.2019

|

Höchstadt: Schüler feierten Mittlere Reife

An der Realschule hatten 39 Schülerinnen und Schüler eine Eins vor dem Komma - 22.07.2019 06:00 Uhr

Die sechs Schulbesten mit der Schulleiterin und der Elternbeiratsvorsitzenden: Sebastian Karger, Jutta Romeis, Alina Brehm, Lisa-Marie Schwab, Laura Horndasch, Anna-Lena Dittrich, Vanessa Schwandner und Sonja Lang (von links). © Foto: Filiz Mailhammer


Stolz auf deren Leistungen waren auch die Lehrer: "Ich bin absolut zufrieden mit den Schülern. Mit dieser Leistung hätte mancher auch Abitur machen können", sagte der zweite Konrektor Andreas Marquardt und wies damit auf den hohen Anspruch seiner Schule hin. "Die Realschule Höchstadt ist eine der besten Bayerns und das ist natürlich auch dem Lehrkörper zu verdanken", lobte Bürgermeister Gerald Brehm.

Nach einem Abschlussgottesdienst in der Aula unterhielten sich die 600 Gäste angeregt bei einem Sektempfang im festlich hergerichteten Hof, bevor das Programm weiterging.

Geladen waren wieder viele Ehrengäste. Darunter Landrat Alexander Tritthart, der über die Priorität der Bildung in seinem Landkreis sprach. "Wir haben hier eine Masse an Möglichkeiten. Bei 1,7 Prozent Arbeitslosigkeit ringen die Unternehmen um Bewerber." Auch die Verwaltung des Landratsamts Erlangen-Höchstadt brauche dringend Nachwuchskräfte.

Das zweistündige Programm wurde von Anna Sperber moderiert und immer wieder durch Musikstücke aufgelockert.

Schulleiterin Jutta Romeis war der Meinung, dass "das Rudel genug geheult" hat und jetzt "auf die freie Wildbahn" entlassen werden könne: "Ihr sprecht nun zwei Sprachen auf gutem Niveau. In den Naturwissenschaften könnt ihr mit vielen Abiturienten mithalten." Romeis wies ihre Absolventen darauf hin, dass sie alle die Welt nicht nur verändern werden, sondern sie "besser machen werden müssen".

Mit einer humorvollen Rede grüßte Elternbeiratsvorsitzende Sonja Lang die Absolventen. "Die Minimalisten unter euch haben mit dem geringsten Einsatz den größtmöglichen Erfolg erzielt." Lang sprach darüber, dass es für Eltern nicht immer einfach sei, das richtige Maß an Hilfestellung zu finden. Mit dem Zitat "Nicht Glück macht zufrieden, sondern Zufriedenheit macht glücklich" und einem Videorückblick – vorbereitet von Maximilian Lang – beendete sie ihre Grußworte.

Bilderstrecke zum Thema

Höchstadter Abschlussschüler feierten Mittlere Reife

128 Schülerinnen und Schüler haben an der Höchstadter Realschule ihre Mittlere Reife bestanden. Am Freitagabend wurde gefeiert.


Mit einer Rede bedachten die Absolventen ihre Lehrer und ehrten auch ihre Schulleiter, die sich sehr über Blumen und Brotzeitkorb freuten. Abschließend bekamen die fünf zehnten Klassen ihre Zeugnisse überreicht.

Weiter gefeiert und geschlemmt wurde draußen im Hof. Dort wurden auch herausragende Schülerleistungen geehrt, die Abschlussschüler hatten zudem mehrere Einlagen vorbereitet.

Die sechs Schulbesten sind Anna-Lena Dittrich (Note 1,09), Laura Horndasch (Note 1,36), Vanessa Schwandner (Note 1,36), Alina Brehm, (Note 1,42), Lisa-Marie Schwab (Note 1,42) und Sebastian Karger (Note 1,50). Insgesamt 39 der 128 Prüflinge haben mit einer Eins vor dem Komma bestanden.

Gekrönt wurde das Fest mit einem Feuerwerk, das es so in Zukunft aber nicht mehr geben werde, wie Marquardt sagte. Aus Umweltschutzgründen sei dies nicht mehr tragbar. 

FILIZ MAILHAMMER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt