14°

Donnerstag, 09.04.2020

|

Höchstadter Gaudiwurm in den Startlöchern

Am Faschingsdienstag heißt es wieder "Helau!" - 24.02.2020 09:57 Uhr

Erstmals beim Faschingszug mit dabei sind die „Super Mamas“ – organisiert von Jasmin Seeberger (in der Hocke), die unter anderem an der VHS Mutter-Kind-Kurse veranstaltet. © Foto: Roland Huber


Der Zug stellt sich am Faschingsdienstag, der diesmal auf den 25. Februar fällt, um 13 Uhr auf dem Festplatz in den Aischwiesen auf. Abmarsch bzw. Abfahrt ist dann um 14 Uhr. Die Strecke führt – wie üblich – von den Aischwiesen über die Brückenstraße und den Schillerplatz zum Stadttor. Von dort geht es zum Marktplatz und dann weiter über die Hauptstraße, Bamberger Straße, die Lindenstraße und die Große Bauerngasse erneut zum Marktplatz.

Moderiert wird der Umzug auf dem Marktplatz von Bürgermeister Gerald Brehm.

Dort steigt dann die große Faschingsparty mit Live-Musik der wild kostümierten "Wendengugge" aus Wendelstein und anschließend DJ Fabian Vangelis.

Bilderstrecke zum Thema

Helau von den Aischauen: Faschingszug durch Höchstadt

Während der Kinderfasching trocken in der Turnhalle gefeiert wurde, wagten sich die erwachsenen Feierwütigen hinaus in den Sturm und Regen: Beim turbulenten Faschingszug durch Höchstadt gab es Luftballons, Regencapes und jede Menge lustige Kostüme. Wir haben alle Bilder:


Bilderstrecke zum Thema

Bunte Einhörner und fliegende Hexen: Der Faschingszug 2018 in Höchstadt

Fliegende Hexen, vierbeinige Einhörner und ein Bürgermeister, der den Boden unter den Füßen verliert: Das alles gab es beim Faschingsumzug in Höchstadt zu sehen. Die Narren zogen mit ihren bunt geschmückten Wagen und ausgefallenen Kostümen am Dienstagnachmittag durch die Stadt.


Bilderstrecke zum Thema

Gaudiwurm schlängelt sich durch Höchstadt

Viele verkleidete Besucher waren nach Höchstadt gekommen, um Fasching zu feiern. Sie begleiteten den "Gaudiwurm" bis zur Aischtalhalle.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt