18°

Sonntag, 25.08.2019

|

Kinder probieren, Schriftsteller zu sein

Ein Selbstverlag für Kinder animiert zum Geschichtenschreiben — Ein gemeinsames Buch soll entstehen - 25.02.2011 17:21 Uhr

So könnte ein gemeinsames Buch aussehen: Svetlana Valueva-Bätz (l.) zeigt ein Beispiel. © Johnston


„Ich möchte einmal Schriftstellerin werden“, meint die achtjährige Carolin. Das Projekt bietet Kindern an, genau das einmal auszuprobieren. Gegen eine Eintrittsgebühr von zehn Euro durften die Kinder zunächst einen Vortrag von Svetlana Valueva-Bätz hören. Darin waren Informationen zur Entstehung, Historie und den Genres eines Buches enthalten.

Im Anschluss sollten die jungen Autoren nun ihre eigenen Geschichten verfassen, ob durch Zeichnen, Malen oder schriftlich, sei es ein Märchen oder ein Fantasieabenteuer. Ziel ist es, alles was sie zu Papier bringen, später in einem gemeinsamen Kinderbuch zu veröffentlichen, das je nach Umfang ab neun Euro zu kaufen sein wird.

Valueva-Bätz, geboren in Usbekistan, entdeckte ihre Berufung, nachdem sie auf einer Reise durch Indien das erste Mal Tagebuch führte.

Auf einem Leseseminar wurde sie auf Papierfresserchens MTM-Verlag, Gründer des Projekts „Mein Buch - Dein Buch“ aufmerksam. „Es ist eine Vision von mir, den Kindern Bücher näher zu bringen“, meint die Kinderbuchautorin. MIHALIS TSIKRITSAKIS 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herzogenaurach