15°

Samstag, 24.10.2020

|

Miese Mache: Schmuckdieb wird in Höchstadt zärtlich

Seniorin lässt Betrug nicht auf sich sitzen - 04.10.2020 13:54 Uhr

Der 60-Jährige kam zu einem gemeinsamen Essen in das Haus der Rentnerin. Da sich die beiden gut verstanden, tauschten sie auch Zärtlichkeiten aus. Nachdem der Mann das Haus verlassen hatte, bemerkte die Dame das Fehlen eines 50 Euro Scheines.

Außerdem hatte der Dieb unbemerkt Schmuck im Wert von mehr als 1000 Euro mitgehen lassen.

Wohnung durchsucht

Die Geschädigte erstattete Anzeige und die Polizei in Höchstadt konnte den Mann ermitteln. Bei einer Durchsuchung in der Bamberger Wohnung des Mannes tauchte das Diebesgut dann wieder auf.

Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass der 60-jährige Bamberger die Masche möglicherweise schon des Öfteren abgezogen hat. Weil sie sich schämten, haben die Opfer womöglich keine Anzeige erstattet.

Die Polizei bittet mögliche weitere Geschädigte, sich mit der Inspektion in Höchstadt unter der Telefonnummer (0 91 93) 6 39 40 in Verbindung zu setzen.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt, Bamberg