Samstag, 21.09.2019

|

Orakelmeister gesucht

EM-Public Viewing in der Fortuna für Jung und Alt - 01.06.2012 10:00 Uhr

Das JuZ ist bereit: Für den EM-Club hat Julia Gally auch die Dekoration des Jugendzentrums in der Fortuna Kulturfabrik auf den Fußball abgestimmt. © Mark Johnston


Julia Gally hat sich das Deutschlandtrikot schon mal übergezogen. Die Leiterin des Jugendzentrums (JuZ) hatte die Idee für das öffentliche Fußballschauen in der Fortuna und gibt gerne zu, dass sie „auch selbst gerne schaut“. Die Nachfragen von Jugendlichen, ob man die Spiele „hier gucken kann“, gaben ihr da nur Recht. Alle 31 Spiele der EM werden nun im Jugendzentrum im Erdgeschoss der Kulturfabrik auf Großbildleinwand übertragen. Die Offenen Treffs für Jugendliche fallen in dieser Zeit aus.

Eingeladen zum Public Viewing sind — bei freiem Eintritt — übrigens nicht nur Jugendliche, sondern alle Fußballbegeisterten aus Höchstadt und Umgebung von der jungen Familie bis zum Senior. In der frühen Gruppenphase vom 8. bis 15. Juni, wenn die Spiele jeweils um 18 Uhr und um 20.45 Uhr angepfiffen werden, ist um 17.30 Uhr Einlass, nach dem 16. Juni, wenn alle Spiele um 20.45 Uhr beginnen, geht es in der Fortuna um 20 Uhr los. Und Julia Gally ist vom Erfolg des Public Viewing überzeugt: „Wenn sich das herumspricht, wird es bestimmt richtig voll.“

Vor der EM findet am Mittwoch, 6. Juni, ab 20 Uhr eine „JuZ-EM-Club Einweihungsparty“ statt. Hier allerdings sind nur Jugendliche willkommen und zwar Jungen und Mädchen ab 14 Jahren. „Das richtet sich an alle, die sich schon auf die Europameisterschaft freuen, aber auch an alle anderen, die keinen Fußball mögen und einfach feiern möchten“, sagt Julia Gally.

Extra dekoriert

Selbstverständlich ist das Jugendzentrum während der EM fußballmäßig dekoriert, wer während der Spiele vielleicht nervös ist, kann die Spannung durch Knabbern abbauen: „Wir besorgen für den EM-Club extra Erdnüsse, Brezen und Ähnliches — und Pizzen und Baguettes gibt es bei uns eh immer“, so Gally. Zu „taschengeldfreundlichen Preisen“ versteht sich.

Als besonderes Highlight können die Besucher „JuZ-EM-Club-Orakelmeister“ werden: Bis zum 15. Juni können die Gäste den Europameister tippen, anschließend die Ergebnisse der einzelnen Spiele. Für den richtigen Tipp gibt es dann Punkte. Und was bekommt der Sieger? „Das wird altersabhängig sein“, sagt Gally. Gewinnt etwa ein Jugendlicher, gibt es einen JuZ-Gutschein. 

KATRIN BAYER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt