Peetz nutzt Meinhart-Gelände

12.11.2018, 18:32 Uhr

"Wir haben Bedarf gehabt und die Firma Meinhart hat Flächen angeboten", sagt Peetz. Immer wieder sei er auf dem Weg zum Höchstadter Eishockey-Club, wo seine zwei Söhne bei den Young-Alligators aktiv sind, am leerstehenden Meinhart-Areal am Kieferndorfer Weg vorbeigefahren. Weil seine Firma mit Sitz in Weisendorf und Erlangen derzeit auf Expansionskurs sei, war er auf der Suche nach einem passenden Standort. Schließlich hakte er bei Meinhart in Österreich nach – und wurde handelseinig.

Die österreichische Kabelfirma hat 2014 ihre deutsche Niederlassung im Höchstadter Gewerbegebiet eröffnet und drei Jahre später schon wieder dichtgemacht. 32 Mitarbeiter verloren damals ihren Job. Seither stand das rund 74 000 Quadratmeter große Gelände leer. Inzwischen habe das Transport- und Logistikunternehmen Peetz schon die Halle und die Hälfte der 8000 möglichen Euro-Paletten-Stellplätze belegt, berichtet Markus Peetz. Bis Mitte November soll der Umzug abgeschlossen sein.

Die Firma Peetz hat in Weisendorf und Erlangen zurzeit rund 270 Beschäftigte und 115 Lastwagen. Das Unternehmen, zu dessen Kunden regionale Firmen wie Schaeffler und Siemens gehören, lagert, kommissioniert, verpackt und versendet Industriegüter. Weil viele Betriebe zurzeit den Bereich Lagerlogistik "outsourcen", laufe das Geschäft gut. Daher wolle man nun auch expandieren und in Höchstadt verschiedene Geschäftsbereiche bündeln. "Läuft alles wie geplant, dann sollen in Höchstadt im Endausbau 40 neue Arbeitsplätze dazukommen", sagt Peetz.

Mit der Firma Meinhart habe man für das Areal ein Stufenkonzept ausgehandelt, das auch eine Option auf die hintere Betonfläche auf dem Gelände vorsehe. Hauptstandort bleibe aber nach wie vor Weisendorf, wo erst vor einem Jahr ein neues Verwaltungsgebäude bezogen wurde. Der 45-jährige Firmenchef zeigt sich vom neuen Standort nah an der A 3 begeistert. Die Anbindung sei bestens, sodass man den Kunden kurze und ökologische Transporte gewährleisten könne. Auch die Halle auf dem Gelände sei sehr hochwertig. "Es ist genau das, was wir gesucht haben."

Keine Kommentare