19°

Donnerstag, 22.08.2019

|

Rhinos fallen auf die Hörner

Football-Team aus Herzogenaurach verliert in Bamberg mit 15:34 - 23.07.2019 17:03 Uhr

Ganz schön in die Mangel genommen wurden die Rhinos in Bamberg. © Thomas Welker


Die Sterne für die Footballer aus der Aurachstadt standen schlecht, denn wegen des Samstagstermins fielen neben einigen Verletzten weitere Akteure berufsbedingt aus. So war die gegen Coburg überragende Starting Defense gleich auf fünf Positionen verändert.

100 Schlachtenbummler begleiteten die Rhinos in die Domstadt und waren damit zahlenmäßig den heimischen Fans klar überlegen. Im zweiten Drive der Bamberger kam es zu einer folgenschweren Entscheidung der Schiedsrichter. Diese stellten Defensive End Alex Mishkin mit einer für die Gäste nicht nachvollziehbaren Begründung vom Platz.

Geschockt und personell weiter geschwächt, mussten die Gäste einen Touchdown und den anschließenden Zweipunktversuch zum 0:8 hinnehmen. Das zweite Viertel begann mit einem schnellen Touchdown für Bamberg. Die Defense der Rhinos musste mittlerweile noch auf Defensive Tackle Pascal Martin (Verdacht auf Rippenbruch) verzichten.

Nun schlug die Rhinos-Offense zurück. Quarterback Andreas Neumüller führte diese in einem guten Drive über das ganze Feld. Mit einem langen Pass auf Michael Novak kamen die Herzogenauracher zum Touchdown. Zur Pause stand es nach einem weiteren Touchdown der Phantoms und einem Fieldgoal der Rhinos 20:9.

Nach der Halbzeit der nächste Rückschlag, Bamberg punktete zum 27:9. Nun wurde es schwer mit der Aufholjagd, zumal auch die Schiris es weiterhin nicht gut mit den Rhinos meinten, einen Touchdown aberkannten und den Ballbesitz Bamberg zusprachen. Die Phantoms erhöhten auf 34:9. Nun kam es zu einer unschönen Szene, bei der der Runningback der Hausherren Spieler der Gäste verhöhnte und beleidigte, was von den Schiris mit einem Platzverweis geahndet wurde.

Immerhin gelang Neumüller mit einem Touchdown noch etwas Ergebniskosmetik, für eine Wende war es aber zu spät. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach