Spende

Röttenbach: Hotels für Insekten und ein Bienenweg für die Kinder

17.6.2021, 14:38 Uhr
Das symbolische Bienchen im Vordergrund freut sich schon auf die neuen Insektenhotels, die Florian Prester (stehend rechts) an die Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Einrichtungen übergeben hat.

Das symbolische Bienchen im Vordergrund freut sich schon auf die neuen Insektenhotels, die Florian Prester (stehend rechts) an die Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Einrichtungen übergeben hat. © Claudia Freilinger, NN

Bald können hier Käfer residieren, Ameisen oder Bienen: Die Röttenbacher Firma seppmed hat bei den Barmherzigen Brüdern Gremsdorf mehrere Insektenhotels in Auftrag gegeben, um diese an Einrichtungen für Kinder zu spenden. Konkret gehen die Geschenke an die Gemeinde Röttenbach, Grundschule und den Kindergarten in Hemhofen, die Montessori-Schule Erlangen sowie den katholischen und evangelischen Kindergarten in Röttenbach. Vertreter der Einrichtungen kamen zum Rathausplatz, um die Hotels mit einem Gesamtwert von fast 2000 Euro entgegenzunehmen.

"Das passt hervorragend in unsere Pläne", betonte der Röttenbacher Bürgermeister Ludwig Wahl. Die Gemeinde möchte nämlich in Zusammenarbeit mit den Staatsforsten und dem Bund Naturschutz einen Bienen-Info-Weg einrichten, der sich durch ganz Röttenbach zieht. Auch der Weiher am Rathausplatz soll eine Station werden, deshalb bekommt das neue Insekten-Hotel hier seinen Platz.

Keine Kommentare