Mittwoch, 18.09.2019

|

Jetzt auf DVD: "Trümmer-Express" räumte Nürnberg auf

Niederländer Pruissen besitzt Original-Material aus der Nachkriegszeit - 24.08.2019 06:48 Uhr

Viele User wollten nach unserem Bericht über den "Trümmer-Express" wissen, ob der originale Nachkriegs-Film des Amateur-Fotografen und US-Soldaten Charles Louis Bandy noch erhältlich ist. Ein einminütiger Ausschnitt aus dem gesamten Material ist auf nordbayern.de (siehe unten) zu sehen. Es sind äußerst seltene, dokumentarisch bedeutsame Aufnahmen aus der Zeit des Nürnbegrer Wiederaufbaus.

Der Film ist im Besitz des Niederländers Ton Pruissen. Er zeigt Schuttbahnen in Heilbronn und Nürnberg, aber auch Straßenbahnen und Züge in der unmittelbaren Nachkriegszeit. Die Nürnberger Szenen schildern eindrücklich, wie der "Trümmer-Express" Millionen Kubikmeter Kriegsschutt aus der vollkommen zerstörten Altstadt abtransportiert hat.

Der Amerikaner Bandy war offenbar ein begeisterter Eisenbahn-Fan und dokumentierte die Schienenfahrzeuge mit einer Begleiterin. Wie lange sich US-Soldat Bandy in Deutschland aufhielt und ob er weitere Filme gedreht hat, ist nicht bekannt.

Der Niederländer Pruissen ist angesichts des großen Echos bereit, Interessierten eine DVD zuzuschicken. Der Preis beträgt inklusive Versandkosten 17,50 Euro. Interessierte können mit Pruissen unter folgender E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen: tonpruissen@ziggo.nl
Allerdings können Bestellungen nur bis zum 5. September entgegengenommen werden.
 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Fischbach