Lawinengefahr und Staus: Schneechaos in den Alpen

Der Winter hält die Alpenregion fest im Griff. In weiten Teilen Österreichs und Bayerns sind in den letzten Tagen erhebliche Massen Schnee gefallen. Die Bilder beeindrucken, doch die Situation ist in vielen Orten äußerst angespannt.
1 / 30

Der Winter hält die Alpenregion fest im Griff. In weiten Teilen Österreichs und Bayerns sind in den letzten Tagen erhebliche Massen Schnee gefallen. Die Bilder beeindrucken, doch die Situation ist in vielen Orten äußerst angespannt. © dpa/Helmut Fohringer

In vielen Regionen der Alpenrepublik herrschte weiterhin die zweithöchste Lawinenwarnstufe. Viele Straßen sind gesperrt.
2 / 30

In vielen Regionen der Alpenrepublik herrschte weiterhin die zweithöchste Lawinenwarnstufe. Viele Straßen sind gesperrt. © dpa/Helmut Fohringer

In der Gemeinde Pölstal müssen Feuerwehrleute ein Dach räumen, das unter den schweren Schneemassen einzustürzen droht.
3 / 30

In der Gemeinde Pölstal müssen Feuerwehrleute ein Dach räumen, das unter den schweren Schneemassen einzustürzen droht. © dpa

Während sich viele Kinder und Tiere noch draußen vergnügen, haben die Schneemassen bereits gefährliche Ausmaße erreicht.
4 / 30

Während sich viele Kinder und Tiere noch draußen vergnügen, haben die Schneemassen bereits gefährliche Ausmaße erreicht. © dpa/Harald Schneider

5 / 30

"Eine solche Lage kommt sicher nicht jeden Winter vor", betonte ein Fachmann vom Deutschen Wetterdienst. Ihm zufolge sollte die Schneefallgrenze ab der Nacht zum Mittwoch wieder bis in tiefe Lagen sinken. © dpa/Helmut Fohringer

Angesichts neuer möglicher Schneefälle bereitet sich Österreich auf hohe Lawinenwarnstufen vor.
6 / 30

Angesichts neuer möglicher Schneefälle bereitet sich Österreich auf hohe Lawinenwarnstufen vor. © dpa/Harald Schneider

Auch Zell am See kämpft mit enormen Schneemassen: An dieser Stelle musste die Bergrettung einen deutschen Snowbaorder retten. Er habe die Piste verfehlt und sei immer mehr in unwegsames Gelände gekommen.
7 / 30

Auch Zell am See kämpft mit enormen Schneemassen: An dieser Stelle musste die Bergrettung einen deutschen Snowbaorder retten. Er habe die Piste verfehlt und sei immer mehr in unwegsames Gelände gekommen. © Bergrettung/dpa

Die Gemeinde Bolsterlang im Oberallgäu weist Autofahrer darauf hin, dass sie bei starkem Schneefall, wie er derzeit herrscht, auf dem Weg zum Riedbergpass Schneeketten anlegen müssen.
8 / 30

Die Gemeinde Bolsterlang im Oberallgäu weist Autofahrer darauf hin, dass sie bei starkem Schneefall, wie er derzeit herrscht, auf dem Weg zum Riedbergpass Schneeketten anlegen müssen. © Oliver Willikonsky, dpa

Die Schneemassen haben auch das Ostallgäu erreicht: Ein Auto fährt über 
eine eingeschneite Straße im Luftkurort Nesselwang am Rande der Allgäuer Alpen.
9 / 30

Die Schneemassen haben auch das Ostallgäu erreicht: Ein Auto fährt über eine eingeschneite Straße im Luftkurort Nesselwang am Rande der Allgäuer Alpen. © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Im allgäuischen Rückholz ragt der aufgestellte Scheibenwischer eines Autos aus dem Schnee.
10 / 30

Im allgäuischen Rückholz ragt der aufgestellte Scheibenwischer eines Autos aus dem Schnee. © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Nicht nur auf Nebenstraßen brauchen Autofahrer viel Geduld. Auch auf der Autobahn A7 bei Nesselwang geht es eher langsam zu, ...
11 / 30

Nicht nur auf Nebenstraßen brauchen Autofahrer viel Geduld. Auch auf der Autobahn A7 bei Nesselwang geht es eher langsam zu, ... © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

...gerade der Reiseverkehr am Ende der Weihnachtsferien ist dadurch erheblich beeinträchtigt.
12 / 30

...gerade der Reiseverkehr am Ende der Weihnachtsferien ist dadurch erheblich beeinträchtigt. © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Heftiger Wind weht den Schnee in Lengenwang über einen Schneefangzaun. Dieser reduziert Schneeverwehungen und wird an diesem Wochenende besonders beansprucht.
13 / 30

Heftiger Wind weht den Schnee in Lengenwang über einen Schneefangzaun. Dieser reduziert Schneeverwehungen und wird an diesem Wochenende besonders beansprucht. © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Eine weiße Schneedecke legt sich sowohl auf die Straße neben den Schienen, als auch über die Gleise der Bahnstrecke Füssen-Buchloe.
14 / 30

Eine weiße Schneedecke legt sich sowohl auf die Straße neben den Schienen, als auch über die Gleise der Bahnstrecke Füssen-Buchloe. © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Der Winterdienst kommt bei den anhaltenden Schneefällen mit dem Räumen nicht hinterher.
15 / 30

Der Winterdienst kommt bei den anhaltenden Schneefällen mit dem Räumen nicht hinterher. © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Dass hier mit Schnee- oder Eisglätte gerechnet werden muss, wissen die Autofahrer in Ruderatshofen wohl auch ohne Verkehrsschild.
16 / 30

Dass hier mit Schnee- oder Eisglätte gerechnet werden muss, wissen die Autofahrer in Ruderatshofen wohl auch ohne Verkehrsschild. © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Lengenwanger Sternsinger kämpfen sich zu Fuß durch das dichte Schneetreiben. Ihre bunten Kostüme sind ein schöner Kontrast zur sonst weißen Umgebung.
17 / 30

Lengenwanger Sternsinger kämpfen sich zu Fuß durch das dichte Schneetreiben. Ihre bunten Kostüme sind ein schöner Kontrast zur sonst weißen Umgebung. © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Eine tapfere Maus wühlt sich in Oberstdorf durch die weiße Pracht.
18 / 30

Eine tapfere Maus wühlt sich in Oberstdorf durch die weiße Pracht. © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

An einem Andreaskreuz beim Bahnübergang auf der Strecke Füssen-Buchloe hat sich ein langer Eiszapfen gebildet.
19 / 30

An einem Andreaskreuz beim Bahnübergang auf der Strecke Füssen-Buchloe hat sich ein langer Eiszapfen gebildet. © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Besonders viel Schnee gibt es derzeit in Österreich: Bevor sich Autofahrer im Salzburger Land auf die verschneiten Straßen wagen können, müssen sie ihre Fahrzeuge erst von den Schneemassen befreien. In Henndorf kehrt ein Kind mit einem Besen Schnee von einem PKW.
20 / 30

Besonders viel Schnee gibt es derzeit in Österreich: Bevor sich Autofahrer im Salzburger Land auf die verschneiten Straßen wagen können, müssen sie ihre Fahrzeuge erst von den Schneemassen befreien. In Henndorf kehrt ein Kind mit einem Besen Schnee von einem PKW. © Franz Neumayr, dpa

Derweil fährt ein Räumfahrzeug durch Henndorf und sorgt für weitesgehend freie Straßen. Doch lange dürfte es nicht dauern, bis der anhaltende Schneefall sie wieder bedeckt hat.
21 / 30

Derweil fährt ein Räumfahrzeug durch Henndorf und sorgt für weitesgehend freie Straßen. Doch lange dürfte es nicht dauern, bis der anhaltende Schneefall sie wieder bedeckt hat. © Franz Neumayr, dpa

Auch in Filzmoss kämpfen sich zwei Männer durch einen Schneeberg, unter dem sich ihr Auto befindet.
22 / 30

Auch in Filzmoss kämpfen sich zwei Männer durch einen Schneeberg, unter dem sich ihr Auto befindet. © Daniel Karmann, dpa

Die Landstraße von Filzmoss Richtung Neuberg in Österreich wird aufgrund der starken Schneeverhältnisse für den Verkehr gesperrt.
23 / 30

Die Landstraße von Filzmoss Richtung Neuberg in Österreich wird aufgrund der starken Schneeverhältnisse für den Verkehr gesperrt. © Daniel Karmann, dpa

Auch hier arbeitet der Winterdienst auf Hochtouren, um die Straßen wieder befahrbar zu machen.
24 / 30

Auch hier arbeitet der Winterdienst auf Hochtouren, um die Straßen wieder befahrbar zu machen. © Daniel Karmann, dpa

Die ansässige Feuerwehr ist vor Ort, um an der gesperrten Strecke für Ordnung zu sorgen.
25 / 30

Die ansässige Feuerwehr ist vor Ort, um an der gesperrten Strecke für Ordnung zu sorgen. © Daniel Karmann, dpa

Ein Mann bringt im Salzburger Land Schneeketten an seinem Auto an.
26 / 30

Ein Mann bringt im Salzburger Land Schneeketten an seinem Auto an. © Daniel Karmann, dpa

Der viele Schnee in Bischofshofen bringt den Zeitplan der Vierschanzentournee durcheinander. Auf der Paul Ausserleitner-Schanze arbeiten Helfer unermüdlich daran, Herr über die Schneemasse zu werden. Doch der anhaltende Schneefall macht daraus eine Sisyphusarbeit.
27 / 30

Der viele Schnee in Bischofshofen bringt den Zeitplan der Vierschanzentournee durcheinander. Auf der Paul Ausserleitner-Schanze arbeiten Helfer unermüdlich daran, Herr über die Schneemasse zu werden. Doch der anhaltende Schneefall macht daraus eine Sisyphusarbeit. © Barbara Gindl, dpa

Nicht nur Autobahnen müssen vom Schnee befreit werden. Auch auf der Straße einer Raststätte in Sankt Martin am Grimming zieht ein Räumfahrzeug seine Runden.
28 / 30

Nicht nur Autobahnen müssen vom Schnee befreit werden. Auch auf der Straße einer Raststätte in Sankt Martin am Grimming zieht ein Räumfahrzeug seine Runden. © Expa/Martin Huber/APA/dpa

Und es geht immer weiter: In Filzmoos räumt der Winterdienst fleißig Schnee von einer Straße.
29 / 30

Und es geht immer weiter: In Filzmoos räumt der Winterdienst fleißig Schnee von einer Straße. © Daniel Karmann, dpa

Auf der Landstraße von Filzmoos Richtung Neuberg geht nichts mehr. Die Autos stehen aufgrund der starken Schneeverhältnisse im Stau.
30 / 30

Auf der Landstraße von Filzmoos Richtung Neuberg geht nichts mehr. Die Autos stehen aufgrund der starken Schneeverhältnisse im Stau. © Daniel Karmann, dpa