-1°

Samstag, 28.11.2020

|

zum Thema

Massenschlägerei nach Test des 1. FC Nürnberg in Hof

1:1 gegen Chemnitzer FC wird von Krawallen überschattet - 24.07.2016 18:43 Uhr

Das 1:1 im Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den Chemnitzer FC wurde von Krawallen überschattet. Insgesamt 50 Fans beider Vereine prügelten nach dem Schlusspfiff außerhalb des Stadions aufeinander ein. Laut Polizei waren auch mehrere bekannte Nürnberger Hooligans vor Ort, die wegen früherer Vergehen mit einem Stadionverbot belegt waren und vor dem Stadion warteten.

Beamte konnten die Massenschlägerei nur durch den Einsatz von Pfefferspray beenden. Vier Club-Anhänger wurden festgenommen. Die Polizei hofft nun, mithilfe von Videoaufzeichnungen weitere Täter identifizieren zu können. Wer auf wen losgegangen ist oder ob es sich gar um eine verabredete Auseinandersetzung handelte, ist derzeit noch unklar.

Danach eskortierte die Polizei die Sachsen und die Franken zum Bahnhof, um weitere Zusammenstöße zu verhindern. Gegen 18 Uhr fuhr der Zug mit den Nürnbergern ab, erklärte eine Sprecherin. Kurze Zeit später waren auch die Chemnitzer wieder auf dem Weg zurück in ihre Heimat und in Hof kehrte wieder Ruhe ein.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region