14°

Mittwoch, 22.05.2019

|

Messerstiche in Marktredwitz: Verdächtiger in U-Haft

Schwere Stichverletzungen - Ermittlungen dauern an - 27.11.2018 14:33 Uhr

Gegen 16 Uhr hatte der Täter sein Messer gezogen und war auf den 54-jährigen Mann losgegangen. Das Opfer erlitt durch die Attacke schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Täter flüchtete nach dem Angriff in Richtung Stadtpark. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich die Tat in der Klingerstraße.

Wie es zu der Attacke kam, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei Hof. Die Polizei suchte den Täter in einer großangelegten Fahndung. Sie suchte öffentlich nach Zeugen. Zahlreiche Hinweise gingen bei den Ermittlern ein.

Am Montag gab das Polizeipräsidium Oberfranken und die Staatsanwaltschaft Hof schließlich eine gemeinsame Pressemitteilung heraus: Ermittler der Kriminalpolizei Hof haben am frühen Nachmittag einen dringend Tatverdächtigen vorläufig festnehmen können. Es handelt sich um einen 26-Jährigen aus Marktredwitz, der auf den 54-Jährigen eingestochen haben soll.

 Auf Antrag der Staatsanwaltschaft sitzt der mutmaßliche Täter nun in Untersuchungshaft wegen versuchten Totschlags.

Das Opfer ist derweil weiterhin in stationärer Behandlung und befindet sich in einem kritischen, aber stabilen Gesundheitszustand.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei in Hof wegen des versuchten Tötungsdelikts dauern an. Die Ermittler suchen weiterhin Zeugen, die Angaben zum Tatablauf machen können.

Hinweise nimmt die Kripo Hof telefonisch unter 09281/704-0 entgegen.

Der Artikel wurde um 14.33 Uhr  aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

tok/krei

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region