11°

Mittwoch, 22.05.2019

|

zum Thema

ASV-Tennisclub läutet die Freiluft-Saison ein

Die Neumarkt Open bildeten den Auftakt für eine neue Spielzeit - 17.04.2019 10:32 Uhr

Im Halbfinale biss sich Benjamin Regler (ASV Neumarkt) an Nils Hauken die Zähne aus. © Stefan Hippel


Das junge Tennistalent arbeitete sich mit souveränen Zwei-Satz-Siegen bis ins Finale, wo sie auf Alina Knott (ASV Regentauf) traf. Nach einem weiteren Sieg (6:1/7:6) stand sie bei der Siegerehrung am Sonntag ganz oben auf dem Treppchen.

Bei den Herren war Nils Hauken vom TSV Altenberg nicht zu schlagen. Benjamin Regler (ASV Neumarkt) schaffte es bis ins Halbfinale, wo er an Nils Hauken scheiterte (6:4/6:2).

Vergangene Woche trafen sich die Mitglieder der Tennis-Abteilung zur Jahresversammlung. Der Vorsitzenden Burkhard Bräunlich verabschiedete die ausscheidenden Mitglieder der Abteilungsleitung Gerhard Leitmann, Stefan Eichenseer und Marcell Mundt mit einem Präsentkorb.

Viel Geld fließt in Kredite

Die Finanzanalyse ergab, dass Ausgaben 2018 knapp die Einnahmen überstiegen. Der Großteil der Kosten fällt für den Betrieb und Unterhalt der Anlage, Halle und Gastronomie an, ein Drittel für das Rückzahlen von Hallendarlehen und 20 Prozent für den aktiven Sportbetrieb.

Die durchschnittlichen Darlehensverpflichtungen von rund 31 000 Euro pro Jahr belasten die Kasse erheblich.

Erfreulich sei, dass die Mitgliederzahl auf 228 angestiegen ist, insbesondere auch im Jugendbereich. Sportwart Walter Otto berichtete über eine erfreuliche Entwicklung im Spielbetrieb. 2018 waren 21 Teams für Punktspiele gemeldet, davon 13 Kinder- und Jugend-Mannschaften. Er hob hervor, dass ASV-Mitglied Johannes Härteis bis heute schon einen Platz in der ATP-Weltrangliste unter den ersten 300 erreicht hat.

Günter Frankenne gab einen kurzen Überblick über die Tätigkeit des Fördervereins der Tennisabteilung. Der als gemeinnützig eingetragene Verein ist seit über zwei Jahren aktiv und hat 14 Mitglieder. In dieser Zeit konnten mehr als 7000 Euro für sechs Projekte in der Jugendarbeit und für den Erhalt der Anlage zur Verfügung gestellt werden.

Abschließend standen Neuwahlen auf der Agenda und die bisherige Führungsriege wurde einstimmig wiedergewählt. Die Abteilungsleitung wird sich 2020 um eine neue Hallenbeleuchtung (LED), die automatische Aktivierung der Beleuchtung, Dachsanierung im Eingangsbereich, Erneuerung der Gasheizung und die Anlage eines Sandplatzes für Beachvolleyball kümmern.

Sonderumlage bleibt

Einstimmig wurde beschlossen, die Beibehaltung der Sonderumlage in Höhe von 25 Euro für Reparaturmaßnahmen. 

ph

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt