Dienstag, 22.10.2019

|

Berching bläst zur Hechten-Jagd

Beim Heimat Shoppen am verkaufsoffenen Sonntag am 20. Oktober gibt es ein großes Gewinnspiel und viele Attraktionen. - 26.09.2019 10:40 Uhr

Für den verkaufsoffenen Sonntag am 20. Oktober in Berching haben sich Stadtmarketing und Werbegemeinschaft ein attraktives Programm einfallen lassen und nun der Öffentlichkeit vorgestellt - unter dem Motto "Heimat Shoppen". © Anton Karg


In den teilnehmenden Geschäften werden Hechte mit Buchstaben versteckt, die zusammen ein Lösungswort ergeben. Wer das Lösungswort hat, kann an einem Gewinnspiel teilnehmen. Als Preise winken Einkaufsgutscheine, die in über 40 Geschäften und Gasthäusern eingelöst werden können.

Aufhänger ist die Aktion "Heimat Shoppen" der IHK, die an diesem Aktionssonntag mit einem Infostand vertreten sein wird. "Wir suchen immer wieder nach neuen Anknüpfungspunkten und freuen uns, mit dieser Aktion wieder was passendes für uns gefunden zu haben", sagt Gertrud Ölscher, erste Vorsitzende der Werbegemeinschaft.

Von 13 bis 17 Uhr sind die Geschäfte geöffnet. In der Stadt wird der bewährte Markt das Warenangebot ergänzen, die Ortsgruppe des Landesbunds für Vogelschutz steht zu den Themen "Der Garten im Herbst" und "Insektenfreundlicher Garten" für Fragen zur Verfügung. Das Heizwerk am Festplatz lädt ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Die Stadtbücherei öffnet ebenfalls zu einem Tag der offenen Tür und das Sanitätshaus Gailler feiert 5-jähriges Bestehen in Berching.

Petra Böll präsentiert in ihrer Schneiderei zum ersten Mal die Prototypen ihrer Business-Mode aus nachhaltiger Produktion. Die St. Lorenz Apotheke lädt um 14 und 16 Uhr zu einem Kurzvortrag zur Fragestellung "Wie geht’s Ihrem Bauch?" ein. Außerdem wird es die Möglichkeit geben gesunde Öle zu verkosten. Auch der Weltladen in der Schulstraße hat geöffnet.

Heimat Shoppen ist eine Aktion der Industrie und Handelskammer und dem Handelsverband Bayern. Berching beteiligt sich mit neun weiteren Städten im Bereich der IHK Regensburg daran und macht auf die Gemeinsamkeiten aufmerksam. Im Vordergrund steht die Bewusstseinsbildung für den Service und die gute Beratung vor Ort. "Denn Einkaufen vor Ort bindet nicht nur Kaufkraft in der Region, sondern unterstützt auch die Attraktivität und die Vielfalt des gesamten Standortes", sagte Bürgermeister Ludwig Eisenreich bei dem Pressetermin.

Der Handel vor Ort sichere Ausbildungs- und Arbeitsplätze, unterstütze Initiativen und Vereine, halte die Innenstadt zusammen mit Gastronomie und Dienstleistung lebendig und biete einen Einkauf bei Fachleuten und Freunden. "Der Internethandel ist in jeder Stadt ein Konkurrent, dem es gilt zu begegnen und vor allem mit einem extra Service zu übertreffen", so Eisenreich, der das Engagement der Werbegemeinschaft lobt.

Die erste gemeinsame Aktion der Werbegemeinschaft und dem Stadtmarketing soll nicht die letzte sein. So gibt es bereits jetzt Ideen für 2020. "Wir möchten die Werbegemeinschaft in Berching mit der Arbeit des Stadtmarketings so gut es geht unterstützen", so der Bürgermeister.

In folgenden Geschäften sind die Buchstaben für das Lösungswort versteckt: Autohaus Herler, Spiel- und Schreibwaren Hutter, Hörakustik Ölscher, Naturstein Brauwer, Optik Eichinger, Sanitätshaus Gailler, Schneiderei Petra Böll, Schoyerer Landmaschinen und Fahrräder, Schuhhaus Streb, St. Lorenz Apotheke, Weltladen.

Infonformationen rund um "Heimat Shoppen" gibt es unter www.ihk-regensburg.de/heimatshoppen und www.berching.de/stadtmarketing/wg

ANTON KARG

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berching