Gewaltkriminalität

Berching: Junger Mann sticht mit dem Messer zu

25.5.2021, 14:55 Uhr
Bei Zwei Fällen war am Wochenende im Landkreis Neumarkt ein Messer im Spiel.

Bei Zwei Fällen war am Wochenende im Landkreis Neumarkt ein Messer im Spiel. © Deutzmann / deutzmann.net

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in einem Ortsteil von Berching zu einer folgenschweren Streitigkeit zwischen mehreren jungen Leuten im Alter zwischen 16 und 22 Jahren. Dabei stach ein 21-Jähriger auf einen in einem Pkw sitzenden 22-Jährigen mit einem Messer ein und fügte ihm eine nicht lebensgefährliche, aber doch erhebliche Stichwunde zu. Der Täter flüchtete danach zunächst in unbekannte Richtung, konnte aber im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung aufgegriffen und festgenommen werden.

Der verletzte 22-Jährige kam zur Versorgung seiner Wunde ins Klinikum. Hintergrund der Tat waren nach bisherigem Ermittlungsstand bereits vorangegangene verbale und körperliche Auseinandersetzungen zwischen den Beteiligten, welche schließlich in dem Messerstich gipfelten. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzungsdelikten ein.

Ebenfalls mittels eines Messers bedrohte im Zuge einer zunächst verbalen Auseinandersetzung ein 18-Jähriger am Pfingsmontag im Bereich des Festplatzes zwei junge Frauen im Alter von 16 und 19 Jahren. Dem 19-jährigen Mädchen drückte er die stumpfe Seite der Klinge gegen den Hals, während die 16-Jährige von ihm gewürgt wurde. Die ältere der beiden erlitt leichte Blessuren. Der aggressive junge Mann konnte schnell identifiziert werden. Was ihn zu dieser Tatausführung veranlasste, kann er im Rahmen des gegen ihn eingeleiteten Strafverfahrens darlegen.