Montag, 20.01.2020

|

zum Thema

Bergs Grüne stellen neun Kandidaten auf

Der junge Ortsverband hofft nach der Kommunalwahl in den Gemeinderat einziehen zu dürfen. - 03.12.2019 11:55 Uhr

Ohne Poster und Transparente geht es nicht mehr: Auch die Grünen in Berg waren für den Fototermin mit den Kandidaten gut gerüstet. © Foto: Helmut Fügl


Die Grünen in Berg sind eine noch ziemlich junge Ortsgruppe. Dennoch gelang es ihnen problemlos, neun Gemeinderatskandidaten vorzustellen. Sie alle hoffen auf eine Weichenstellung im Gemeinderat: Neben den bislang vier etablierten Gruppierungen sollen ab März 2020 auch grüne Gemeinderatsmitglieder in dem Gremium mitentscheiden, so die beiden Ortsvorsitzenden Stefan Haas und Elisabeth Krenner-Göldner.

Zwar hat jeder der einstimmig gewählten und damit nominierten Kandidaten eigene Schwerpunkte und Ideen für die Arbeit im Gemeinderat.

Große Themen stehen fest

Einige Gemeinsamkeiten lassen sich aber dennoch ableiten: Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr zum Beispiel, das verstärkte Durchsetzen erneuerbarer Energie, mehr Familienpolitik, mehr Fahrradwege und dann ist da auch noch die geplante Ortsdurchfahrt für Berg. Sie sei überflüssig, idealer sei die nah am Ort vorbeiführende Autobahn A 3 Nürnberg–Regensburg, so die Ortsgruppe.

In der Präsentationsrunde sprachen vor: Anna Elisabeth Krenner-Göldner (Diplom-Betriebswirtin), Stefan Haas (FH-Diplom-Informatiker aus Unterwall), Rainer Göldner (Notfallseelsorger im Dekanat Neumarkt aus Berg), Jutta Schamberger (Krankenschwester i.R. aus Berg), Lukas Bogner (Fachkraft für Naturschutz aus Unterwall), Daniela Panknin (Studentin aus Berg), Sebastian Göldner (Student aus Berg), Daniela Haas (Lehrerin aus Unterwall) und Stefan Lippert (Diplom-Sozialpädagoge aus Langenthal).

Die Kreisvorsitzende und Bezirksrätin Gabriele Bayer sagte zum Schluss: "Berg ist ein noch junger, aber schon sehr agiler und konsequenter Ortsverband. Wir werden anfangen zu kämpfen, auch in Berg."

 

HELMUT FÜGL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berg